UNICEF-Nothilfe: Impfen im Flüchtlingslager

UNICEF-NOTHILFE: RUND UM DIE UHR FÜR KINDER IM EINSATZ

IHRE SPENDEN MACHEN HILFE IN KRISEN- UND KATASTROPHENGEBIETEN MÖGLICH

In angespannten Situationen zählt jede Minute. Deshalb arbeiten UNICEF-Nothilfeexperten zügig und gewissenhaft – hier werden zum Beispiel Flüchtlingskinder aus Syrien gegen Masern geimpft. Denn wir wissen: In überfüllten Notunterkünften bedroht die hoch ansteckende Krankheit Kinder ganz besonders. Trotz der bewaffneten Kämpfe konnten wir in Syrien gemeinsam mit Partnern schon über zwei Millionen Kinder impfen. Und wir brauchen dringend weitere Spenden, um wirklich alle betroffenen Kinder zu erreichen.

Gebraucht wird die UNICEF-Nothilfe überall dort auf der Welt, wo Kinder unter Kriegen leiden oder auf der Flucht sind, wo Hunger herrscht oder Naturkatastrophen ihr Überleben gefährden. Besonders setzen wir uns für Kinder in „vergessenen Konflikten“ und Notsituationen ein, die nicht im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehen – mit jährlich rund 200 Einsätzen weltweit. UNICEF hat jahrzehntelange Erfahrung in der Nothilfe und ist in so gut wie jedem Land der Erde aktiv. Im Krisenfall kann UNICEF so schnell zusätzliche Hilfsgüter ins Land bringen und einheimische Partner aktivieren. Ist die größte Not gelindert, hilft UNICEF, die Lage der Familien langfristig zu verbessern.

Um Kindern in Not schnell zu helfen, brauchen wir Ihre Unterstützung. Bitte spenden Sie jetzt für die Flüchtlingskinder aus Syrien – danke!

Hygieneset für eine Familie
Masernimpfstoff für 100 Kinder
eine Schule in der Kiste

So funktioniert die UNICEF Nothilfe

Klicken Sie auf ein Foto und erfahren Sie mehr.

DAS TUT UNICEF

Junge im Kawergosk Camp für syrische Flüchtlinge

Syrien: Helfen Sie den Flüchtlingskindern

Seit drei Jahren leiden die Kinder in Syrien. UNICEF ruft dringend zu Spenden für die Flüchtlingskinder aus Syrien auf – für Trinkwasser, für Schulmaterial, für eine Zukunft! Helfen Sie mit!


Taifun auf den Philippinen: Kind im Auffanglager

Nothilfe auf den Philippinen

Nach dem Taifun dürfen wir die Kinder auf den Philippinen nicht alleine lassen. UNICEF ist vor Ort im Einsatz. Helfen Sie mit!  UNICEF-Nothilfe Philippinen


Dominique Hyde, Leiterin UNICEF Jordanien

Kindern helfen – was könnte schöner sein?

Dominique Hyde, langjährige Leiterin von UNICEF in Jordanien, berichtet, welchen Einfluss die Krise in Syrien auf die UNICEF-Arbeit hat. Weiterlesen