7. WIE REALISTISCH IST DAS ERREICHEN DER ENTWICKLUNGSZIELE?

Vier Jahre nach der Verabschiedung der Agenda 2030 stehen wir noch immer vor der großen Herausforderung, dass uns in vielen Ländern verlässliche Daten fehlen, um die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele genau bewerten zu können. Doch es zeichnet sich ab, dass noch viel zu tun ist, um die nachhaltigen Entwicklungsziele bis zum Jahr 2030 zu erreichen und die Nachhaltigkeitsziele bei gleichbleibendem Engagement der Weltgemeinschaft in den kommenden zehn Jahren nicht zu erfüllen sind.

Statistiken zeigen, dass derzeit fast eine Milliarde Kinder in Ländern leben, in denen ein Großteil der Nachhaltigkeitsziele bis 2030 voraussichtlich unerreicht bleiben.

Das sollte für alle Staaten Ansporn sein, die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele mit verstärktem Engagement voranzutreiben. Die Nachhaltigkeitsziele sind ehrgeizig, keine Frage. Aber sie lassen sich erreichen, wenn Regierungen, Unternehmen, die Zivilgesellschaft und alle Bürgerinnen und Bürger Hand in Hand an ihrer Verwirklichung arbeiten.