News

Kindheit in Trümmern

Köln/Berlin, 29. November 2017

EINLADUNG ZUR PRESSEKONFERENZ AM 5.12.2017 IN BERLIN

UNICEF-Situationsbericht zur Lage der syrischen Kinder im siebten Kriegswinter / Augenzeugenbericht aus Aleppo

Zu Beginn des siebten Kriegswinters ist die Not der Kinder in Syrien überwältigend. Der Eindruck, dass mit einem zeitweisen Rückgang der Gewalt das Schlimmste im syrischen Bürgerkrieg überstanden ist, trügt: Weiterhin sterben Kinder in den umkämpften Gebieten und leiden unter Belagerung, Vertreibung und Gewalt. Innerhalb Syriens brauchen über fünf Millionen Kinder humanitäre Hilfe. In den Flüchtlingslagern in den Nachbarländern erleben hunderttausende Mädchen und Jungen eine oft trostlose Kindheit fern der Heimat.

Christian Schneider, Geschäftsführer UNICEF Deutschland und Geert Cappelaere, UNICEF-Regionaldirektor für den Mittleren Osten und Nordafrika, haben vor Kurzem Hilfsprogramme für Kinder und Jugendliche in Aleppo besucht. Tausende Familien versuchen dort in den Ruinen ihrer Häuser und in notdürftigen Unterkünften zu überleben.


© UNICEF/DT2017-58622/Ninja Charbonneau

Mit seinem Situationsbericht wirft UNICEF Schlaglichter auf die aktuelle Situation der Kinder in Syrien und der Region und appelliert an die Bundesbürger, die dringend benötigte Hilfe vor Ort weiter zu unterstützen.                              

Zur Pressekonferenz laden wir Sie herzlich ein:

Am Dienstag, den 5. Dezember 2017, um 11.30 Uhr
im Haus der Bundespressekonferenz, Raum I-II
Schiffbauerdamm 40/ Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin

Teilnehmer:

  • Geert Cappelaere, UNICEF-Regionaldirektor Mittlerer Osten und Nordafrika
  • Christian Schneider, Geschäftsführer UNICEF Deutschland

Um Anmeldung wird gebeten. Bei Rückfragen und Interviewwünschen wenden Sie sich bitte an die UNICEF-Pressestelle, 0221/93650-315, E-Mail presse@unicef.de.

Mit freundlichen Grüßen,

Ninja Charbonneau,

Pressesprecherin UNICEF Deutschland

NINJA CHARBONNEAU

Pressesprecherin
0221-93650-298
E-Mail: presse(at)unicef.de


WINTER IN SYRIEN

Zu Beginn des siebten Kriegswinters ist die Not der Kinder in Syrien überwältigend. Der Eindruck, dass mit einem zeitweisen Rückgang der Gewalt das Schlimmste im syrischen Bürgerkrieg überstanden ist, trügt.

JETZT SPENDEN