UNICEF HILFT KINDERN IN MALAWI

Endlich nicht mehr allein! Im Waisenhaus Consol Homes in der Nähe von Malawis Hauptstadt Lilongwe haben diese Kinder Zuflucht gefunden. Die meisten der Mädchen und Jungen haben ihre Eltern durch Aids verloren. UNICEF hilft, die Kinder gut zu betreuen und wo immer möglich Pflegefamilien für sie zu finden.

In Malawi sind vor allem junge Menschen von HIV/Aids betroffen – mit dramatischen Folgen. Viele Familien haben keinerlei Zugang zu Bildung oder Gesundheitsversorgung. Dazu kommt das Klimaphänomen El Niño, das zu Ernteausfällen und schwerer Mangelernährung bei vielen Kindern führt. UNICEF hilft mit vielseitigen Ansätzen, die Situation nachhaltig zu verbessern – damit mehr Kinder in Malawi gesund und sicher aufwachsen können.

UNICEF-PROJEKTE MALAWI

NEWS AUS MALAWI

Wie Big Data in Entwicklungsländern hilft
Wie Big Data in Entwicklungsländern hilft

28. März 2018 via UNICEF-Blog

Weltwassertag 2018: Wie viel Wasser braucht eine Familie zum Leben?
Weltwassertag 2018: Wie viel Wasser braucht eine Familie zum Leben?

21. März 2018 via UNICEF-Blog

Mats Hummels in Malawi: „Jedes Kind sollte gesund und sicher aufwachsen können.”
Mats Hummels in Malawi: „Jedes Kind sollte gesund und sicher aufwachsen können.”

23. November 2017 via UNICEF-Blog

MEHR INFOS ÜBER BILDUNG UND HIV

Bildung für jedes Kind

Bildung ist die wichtigste Voraussetzung, um Armut zu entkommen. UNICEF stattet Schulen aus - so werden aus kargen Klassenräumen Orte, an denen das Lernen Spaß macht.

» Weiterlesen

Schutz vor HIV/Aids

Mit Aufklärung, HIV-Tests und Schulungsmaterialien schützt UNICEF vor der tödlichen Krankheit und hilft, von Aids betroffene Kinder zu betreuen.

» Weiterlesen