UNICEF HILFT KINDERN IN SIERRA LEONE

Liebe und Fürsorge sind das Beste für Babys – das weiß diese Mutter aus Sierra Leone. Sie hat ihr Kind sicher im Krankenhaus von Koidu zur Welt gebracht. Die meisten Frauen in Sierra Leone entbinden zu Hause, oft unter unhygienischen Bedingungen. Komplikationen während der Schwangerschaft oder der Geburt gefährden das Leben von Mutter und Kind.

Armut und eine schlechte medizinische Versorgung machen Sierra Leone zu einem der Länder mit der höchsten Mütter- und Kindersterblichkeit. Ansteckende Krankheiten haben in dem ehemaligen Bürgerkriegsland leichtes Spiel. Viele Familien wissen zu wenig darüber, wie sie ihre Kinder schützen können. Mit Bildungsangeboten, Aufklärung und besserer Gesundheitsversorgung hilft UNICEF, die Lage der Kinder zu verbessern. 

UNICEF-PROJEKTE {0}

Überlebenschancen für Babys

Mit einfachen und günstigen Maßnahmen hilft UNICEF, das Leben von Müttern und Babys zu retten - beispielsweise durch Impfungen, bessere Gesundheitsversorgung und Hygiene.

NEWS AUS {0}

Stadt Köln: Millionenstadt verpflichtet sich zu mehr Kinderfreundlichkeit
Stadt Köln: Millionenstadt verpflichtet sich zu mehr Kinderfreundlichkeit

20. Februar 2018 via UNICEF-Presse

Kindersterblichkeit: Die Welt versagt beim Schutz von Babys
Kindersterblichkeit: Die Welt versagt beim Schutz von Babys

20. Februar 2018 via UNICEF-Presse

Enorme Datenlücken bringen geflüchtete, migrierte und vertriebene Kinder in Gefahr
Enorme Datenlücken bringen geflüchtete, migrierte und vertriebene Kinder in Gefahr

16. Februar 2018 via UNICEF-Presse

ÜBERLEBEN VON KINDERN SICHERN

UNICEF unterstützt Mütter

UNICEF hilft Müttern, ihre Kinder gesund zu entbinden, schult Hebammen und stattet Gesundheits- oder Geburtsstationen aus. Frauen lernen, gut für sich und ihre Kinder zu sorgen.

» Weiterlesen

Kindersterblichkeit senken

Weltweit ist es gelungen, die Kindersterblichkeit in den letzten 20 Jahren zu halbieren. UNICEF hilft, die Gesundheitsversorgung in den ärmsten Ländern zu verbessern.

» Weiterlesen