KINDER IM KRIEG BRAUCHEN SCHUTZ UND HILFE

Aufwachsen im Krieg hinterlässt oft lebenslanges Leid und raubt Millionen Mädchen und Jungen die Kindheit – wie hier in Jemen. Der Junge aus Al Mahjar will nur spielen und ist sich der Gefahr durch Blindgänger nicht bewusst. Statt zur Schule zu gehen und zu lernen, werden Kinder in Krisengebieten getötet, verwundet, müssen als Kindersoldaten kämpfen und schreckliche Erlebnisse wie den Verlust der Heimat oder von Angehörigen verkraften.

Mit seiner langjährigen Nothilfe-Erfahrung kann UNICEF Kindern im Krieg und auf der Flucht schnell und wirksam helfen – zum Beispiel in Syrien, Irak, Südsudan, der Zentralafrikanischen Republik oder der Ukraine. UNICEF liefert zum Beispiel Hilfsgüter, Medikamente und Impfstoffe, richtet Notschulen und sichere Orte für Kinder ein.

UNICEF-PROJEKTE {0}

Aktuell: Hungersnot in Afrika verhindern

Durch Auswirkungen des Klimawandels und bewaffnete Konflikte sind in Afrika Millionen Kinder von tödlichem Hunger bedroht. UNICEF ist vor Ort und leistet überlebenswichtige Hilfe.

NEWS ZUM THEMA {0}

Generation Online schützen und stärken
Generation Online schützen und stärken

11. Dezember 2017 via UNICEF-Presse

„Zur Kriegs-Katastrophe darf keine Winter-Katastrophe hinzukommen“
„Zur Kriegs-Katastrophe darf keine Winter-Katastrophe hinzukommen“

05. Dezember 2017 via UNICEF-Presse

Kinder in Aleppo: Sorge vor dem siebten Kriegswinter
Kinder in Aleppo: Sorge vor dem siebten Kriegswinter

04. Dezember 2017 via UNICEF-Blog