INNOVATIONEN BEI UNICEF

Drohnen, die Blutproben aus einem Dorf ins 20 Kilometer entfernte Krankenhaus fliegen, sind nur eine von zahlreichen UNICEF-Innovationen. Sie können Hunderttausenden Kindern in Entwicklungsländern und abgelegenen Regionen schnell und gezielt helfen. Die Innovationen sehen dabei ganz unterschiedlich aus. Manchmal ist es ein SMS-System, das innerhalb eines Landes wichtige Infos verbreitet – zum Beispiel, wo gerade eine gefährliche Krankheit ausgebrochen ist oder wann ein Erdbeben naht.

High-Tech und teure Systeme stehen bei UNICEF allerdings nicht im Fokus, sondern sind die Ausnahme. Es geht um einfache Lösungen, zum Beispiel für bessere medizinische Versorgung der Kinder. Denn UNICEF-Erfindungen müssen weltweit funktionieren, bei jedem Klima, Budget und für jedes Kind.

UNICEF-PROJEKTE INNOVATIONEN

SMS und Apps gegen HIV

Die Übermittlung von Laborergebnissen in Entwicklungsländern brauchen oft eine lange Zeit. UNICEF hat nun Wege gefunden, die Menschen schneller zu erreichen.

NEWS ZUM THEMA INNOVATIONEN

Generation Online schützen und stärken
Generation Online schützen und stärken

11. Dezember 2017 via UNICEF-Presse

#YouthOutLoud – der Jugend von Malawi eine Stimme geben!
#YouthOutLoud – der Jugend von Malawi eine Stimme geben!

02. November 2017 via UNICEF-Blog

BE KIND – für einen Moment wieder Kind sein
BE KIND – für einen Moment wieder Kind sein

02. Mai 2017 via UNICEF-Presse