DANKE FÜR EURE HILFE 2014

IHR SEID DIE HELDEN DER KINDER

Für Millionen Mädchen und Jungen war 2014 das Jahr der Katastrophen – zum Beispiel in den Konfliktgebieten Irak, Syrien und Gaza, wo Krieg und Gewalt herrschen. Für Millionen Mädchen und Jungen war 2014 aber auch das Jahr, in dem sie zum ersten Mal zur Schule gehen konnten oder nicht mehr hungern mussten.

Für jedes dieser Kinder gilt: Dank der Unterstützung all derer, die für UNICEF gespendet und sich mit uns engagiert haben, waren wir an ihrer Seite. Egal ob in Notsituationen oder weltweit in unseren Programmen rund um Kinderschutz, Bildung und Gesundheit – IHR macht es möglich! Danke dafür von Herzen!

WEITERMACHEN – AUCH 2015! SO GEHT'S:

Bildung: Träume wahr werden lassen

Bildung für Kinder in Madagaskar: Manjo

© UNICEF/UNI179903/Lynch

Manjo (13) möchte Polizist werden, seitdem er einmal eine Uniform anprobieren durfte. Lange schien das unerfüllbar, denn Manjo musste die zweite Klasse drei Mal wiederholen. Und das nicht, weil er faul oder dumm ist, sondern weil in seiner Schule nur ein einziger Lehrer arbeitete. Doch jetzt kann sein Traum in Erfüllung gehen. Dank unserer Unterstützer konnten wir in Madagaskar zusätzliche Lehrer ausbilden. Und wir machen weiter - für jedes Kind!

Nothilfe: Sofort da sein, wo Hilfe dringend nötig ist

Syrische Flüchtlinge: UNICEF-Mitarbeiterin mit schlafendem Kind

© UNICEF/NYHQ2014-1710/Yurtsever

Wenn sich Kinderleben über Nacht ändern: Weil ihre Eltern in Konflikten getötet oder sie verletzt werden. Weil ein schrecklicher Sturm ihr Zuhause und das halbe Land zerstört. Weil Krankheiten wie Ebola sie ausmergeln. Wir lassen kein Kind zurück und stehen an ihrer Seite - mit Medikamenten, Betreuung und Schutz vor Gewalt. Gemeinsam mit unseren Unterstützern und Partnern.

Kinderschutz: Geborgenheit und Mut schenken

UNICEF schützt Kinder vor Ausbeutung und Gewalt

© UNICEF/NYHQ2010-0025/LeMoyne

Mädchen, die zur Prostitution gezwungen werden oder die Qualen einer Bescheidung über sich ergehen lassen müssen. Jungen, die schwer schleppen als Kinderarbeiter, obwohl ihre Beine fast wegbrechen. Viele Kinder leben unter menschenunwürdigen Bedingungen. Jahr für Jahr arbeiten wir deshalb unermüdlich dafür, dass sich Mädchen und Jungen  kindgerecht entwickeln können. Dazu gehören eine liebevolle Umgebung zum Aufwachsen, Schulbildung, Spiel und Schutz vor Gewalt. Wir dürfen nie aufgeben!

Überleben & Entwicklung: Kindern helfen, gesund aufzuwachsen

Somalia: Erdnusspaste rettet Leben

© UNICEF/Javier Suarez Argueta

Heute kann Aziz wieder lachen und seine Mutter ist überglücklich. Doch noch vor wenigen Wochen hatte sie Angst, er würde verhungern, denn sie hatten nichts zu essen. UNICEF-Erdnusspaste hat den Jungen wieder aufgepäppelt. Kindesentwicklung beginnt im Mutterleib. Darum  klären wir Familien über Kinderkrankheiten und richtige Ernährung auf. Mutter und Kind sind bei UNICEF in guten Händen - egal ob mit medizinischen Untersuchungen, Impfschutz oder Vitamin-Präparaten und Zusatznahrung für mangelernährte Mütter und Kinder.

Kinder & HIV/Aids: Wirksam vor der tödlichen Krankheit schützen

Mütter für Mütter-Programm: Eine Betreuerin berät eine HIV-positive Mutter © UNICEF/NYHQ2009-2633/Pirozzi)

© UNICEF/NYHQ2009-2633/Pirozzi

Informationen und die richtigen Medikamente sind der Schlüssel im Kampf gegen HIV/Aids. Wir klären weltweit über die Ansteckungsgefahren und Schutzmöglichkeiten auf. Wie kann ich mein Kind schützen, wenn ich HIV habe und schwanger bin? UNICEF liefert die Medikamente dafür und schult Helfer darauf den Müttern zu zeigen, wie sie ihr ungeorenes Kind vor der tödlichen Krankheit schützen und sich selbst möglichst lange gesund halten. Eine Aids-freie Generation ist in erreichbarer Nähe – zum ersten Mal seit dreißig Jahren sinkt die Zahl der Neuinfektionen.

Immer für Kinder da sein - dauerhaft helfen

UNICEF-Mitarbeiter mit Kindern aus Tacloban

© EPA/Francis R. Malasig

Ein Held für Kinder werden? Nicht nur einmalig, sondern dauerhaft an der Seite der Mädchen und Jungen stehen? Als UNICEF-Pate wird das möglich:

SO KÖNNEN SIE AUCH HELFEN