Aktuelles zum Themenschwerpunkt "Flucht und Migration"

Endlich wieder Kind sein und an einem sicheren Ort spielen und lernen dürfen - für geflüchtete und migrierte Kinder ist das nicht selbstverständlich.

Noch nie haben so viele Mädchen und Jungen weltweit in Folge von Flucht und Migration ihr Zuhause verlassen. Mehr als die Hälfte von ihnen sind auf der Flucht vor Krieg und Gewalt. Auf ihrem Weg und in der Fremde werden ihre Not und ihre Rechte immer wieder ignoriert.

Wir setzen uns dafür ein, dass die Mädchen und Jungen über Grenzen hinweg geschützt und gefördert werden – an ihrem Herkunftsort, im Transitland und in einer möglicherweise neuen Heimat.

Denn jedes Kind ist in erster Linie ein Kind, ganz gleich woher es kommt und wo es sich aufhält.

Aktuelle Beiträge zum Themenschwerpunkt

UNICEF: „Kinder in Gaza erleben einen schrecklichen Albtraum“
Statement von Adele Khodr, UNICEF-Regionaldirektorin für den Nahen Osten und Nordafrika, zur Verschärfung der Gewalt in Rafah und im Norden des Gazastreifens.
Die Rechte der Kinder werden 30: Versprochen ist versprochen
Am 20. November 1989 wurde die UN-Konvention über die Rechte des Kindes verabschiedet. In diesem Jahr feiern wir also 30 Jahre Kinderrechte. UNICEF-Geschäftsführer Christian Schneider ergreift zu diesem Anlass das Wort und spricht sich für die Kindheit von morgen aus.
Kindheit in Gaza: Überleben am Abgrund
Kinder brauchen einen sofortigen humanitären Waffenstillstand / Grenzübergänge müssen umgehend geöffnet werden.
Bildung hat für viele geflüchtete und migrierte Kinder und Jugendliche größten Stellenwert
In einer aktuellen UNICEF-Umfrage anlässlich des Welttags der Jugendkompetenz sagen fast 40 Prozent der jungen Menschen mit Migrations- oder Fluchtgeschichte, dass ihre Bildung und Ausbildung für sie oberste Priorität haben. 
Vorstellung des UNICEF-Berichts „Kinder im Kreuzfeuer: Verschärfung des Konflikts im Südlibanon gefährdet Kinderleben”
Rund 75 Prozent der Kinder im Libanon sind von Armut bedroht. Laut dem aktuellen UNICEF-Bericht "Kinder im Kreuzfeuer: Verschärfung des Konflikts im Südlibanon gefährdet Kinderleben” verschärft sich die Not der Kinder in dem bereits krisengeschüttelten Land weiter durch den aktuellen Konflikt im Nahen Osten.
Ein Jahr Krieg im Sudan: Eine Katastrophe für Kinder
Ein Jahr nach Ausbruch der Gewalt im Sudan und der damit einhergehenden Verschärfung der Krise stehen das Leben, die Bildung und die Zukunft einer ganzen Generation sudanesischer Kinder auf dem Spiel.
Die Narben der Kinder in Gaza
Statement von UNICEF-Sprecherin Tess Ingram beim heutigen Press Briefing im Palais des Nations in Genf.