Pressemitteilung
NEUJAHRSGESPRÄCH IN SCHLOSS BELLEVUE
Köln
Donnerstag, 22. Januar 2015, 09:54 Uhr

EINLADUNG FÜR DIE PRESSE

In welcher Welt wollen wir leben? Was müssen Unternehmen, Politik und Zivilgesellschaft tun, um eine gute Zukunft für alle zu gestalten und was haben Kinder und Jugendliche damit zu tun?

Auf Einladung von UNICEF-Schirmherrin Daniela Schadt stehen diese Fragen im Mittelpunkt des Neujahrsgesprächs in Schloss Bellevue mit dem Titel „Das Recht auf Zukunft – Kinder und Jugendliche und die neuen globalen Nachhaltigkeitsziele“. Die Veranstaltung bildet den Auftakt für das „Zukunftsjahr“ 2015, in dem die Vereinten Nationen neue weltweite und verbindliche Entwicklungsziele beschließen wollen.

Daniela Schadt und der Vorsitzende von UNICEF Deutschland, Dr. Jürgen Heraeus, führen in das Thema der Veranstaltung ein; es folgt eine Diskussion mit Jugendlichen sowie Vertretern von Kinderrechts- und Entwicklungsorganisationen, Politik und Wirtschaft.

Donnerstag, den 29. Januar 2015 um 11.00 Uhr

in Schloss Bellevue,Spreeweg 1, 10557 Berlin

Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

  • Daniela Schadt, Schirmherrin UNICEF Deutschland
  • Dr. Jürgen Heraeus, Vorsitzender UNICEF Deutschland
  • Peter Betzel, Geschäftsführer IKEA Deutschland
  • Hannah Dressler, UNICEF-JuniorBotschafterin, Meschede (NRW)
  • Dr. Burkhard Gnärig, Geschäftsführer International Civil Society Centre
  • Birgit Klesper, Senior Vice President Group Transformational Change und Corporate Responsibility Deutsche Telekom AG
  • Dr. Christian Salazar, Stv. Programmdirektor UNICEF, New York
  • Dr. Hanns H. Schumacher, ehemaliger Botschafter, Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Vereinten Nationen in Genf
  • Sophie Trobitzsch, UNICEF-JuniorBotschafterin, Frankfurt/ Oder

Moderation: Johanna KlumMusikalische Begleitung: Glasperlenspiel

Wir würden uns freuen, Sie beim Neujahrsgespräch begrüßen zu dürfen. Bitte beachten Sie, dass eine begrenzte Platzzahl für Pressevertreter zur Verfügung steht und eine Akkreditierung bis 27.1. erforderlich ist.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich mit Name, Kontaktdaten, Geburtsdatum/-ort und der Angabe des Mediums bis Dienstag, 27.01. um 16.00 Uhr an. Einlass für die Medien am 29.1. ist um 10.30 Uhr.

Journalistinnen und Journalisten mit Akkreditierungsausweis des Bundespresseamtes melden sich bitte namentlich und mit dem Hinweis an, dass sie jahresakkreditiert sind.

Kristina Müller

PRESSEKONTAKT

Kristina Müller
0221-93650-315
E-Mail: presse(at)unicef.de