UNICEF PRESSE-ARCHIV

  • News Köln/Erbil, 29. Juni 2017

    Irak: UNICEF ruft zu Schutz von Kindern in Mossul auf

    +++ Letzte Aktualisierung am 29.06. um 15 Uhr +++ Wegen der intensiven Kämpfe in der irakischen Stadt Mossul ist das UN-Kinderhilfswerk UNICEF sehr besorgt um Tausende Kinder, die im Westen der Stadt nach wie vor zwischen den Fronten festsitzen.  

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Köln, 28. Juni 2017

    UNICEF fordert „Eine Politik für Kinder“

    In einem heute veröffentlichten Positionspapier zur Bundestagswahl appelliert UNICEF Deutschland an die Politik, die Verwirklichung der Kinderrechte zu einer Kernaufgabe staatlichen Handelns zu machen.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung New York/Köln, 28. Juni 2017

    Kinderleben retten

    UNICEF schätzt, dass bis zum Jahr 2030 fast 70 Millionen Kinder vor ihrem fünften Geburtstag sterben, wenn nicht mehr gegen die hohe Kindersterblichkeit getan wird.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Berlin, 22. Juni 2017

    Faire Chancen für jedes Kind

    Rund 100 Tage vor der Bundestagswahl ruft UNICEF Deutschland die Parteien dazu auf, sich für das Recht aller Kinder in Deutschland auf faire Teilhabe einzusetzen.

    Mehr erfahren >


  • News Bagdad/Köln, 22. Juni 2017

    Kein Ausweg für Kinder im Irak

    Rund drei Jahre nach der Eskalation der Gewalt im Irak sieht UNICEF laut dem neuen Bericht „Nowhere To Go“ die irakischen Kinder in einem endlosen Teufelskreis aus Gewalt und zunehmender Armut gefangen.

    Mehr erfahren >


  • News Köln, 21. Juni 2017

    UNICEF trauert um den Gründer von „Schulen für Afrika", Peter Krämer

    Am 20. Juni starb Peter Krämer, Vorstand von UNICEF Deutschland und Gründer einer der erfolgreichsten privaten Bildungsinitiativen für Afrika. Gemeinsam mit dem Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela und UNICEF Deutschland gründete der Hamburger Reeder im Dezember 2004 die Kampagne „Schulen für Afrika“.

    Mehr erfahren >


  • News Rom/ Juba/ Köln, 21. Juni 2017

    Südsudan: Hungersnot vorerst zu Ende, aber Hunger bleibt

    Gemeinsame Pressemeldung von UNICEF, FAO und WFP: Nach einer bedeutenden Ausweitung der humanitären Hilfe im Südsudan kann die Hungerkrise von der offiziellen Warnstufe „Hungersnot“ (Famine) auf „Notsituation“ (Emergency) heruntergestuft werden. Dennoch bleibt die Situation in dem Land verzweifelt.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Köln/Berlin, 20. Juni 2017

    Mehr Sicherheit und Unterstützung für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge

    Zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni 2017 haben das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und UNICEF überarbeitete sowie erweiterte „Mindeststandards zum Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften“ herausgegeben.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Köln/Berlin, 16. Juni 2017

    Einsatz für Kinder in Krisengebieten

    Am Sonntag, den 18. Juni, geben nationale Top-Acts beim PEACE x PEACE-Festival (PxP) in der Berliner Waldbühne Kindern in Not eine Stimme und rufen zu Spenden auf. Mit dabei sind Herbert Grönemeyer feat. Balbina, Die Fantastischen Vier, Beginner, Freundeskreis, Andreas Bourani und viele mehr.

    Mehr erfahren >


  • News Köln/Berlin, 14. Juni 2017

    Terminankündigung

    Wir möchten Sie vorab über folgenden Termin informieren: UNICEF Jahrespressekonferenz am 22.06.2017 in Berlin.

    Mehr erfahren >


  • News Köln , 12. Juni 2017

    Thementag der RTL-Gruppe: Hilfe für Afrika

    Die humanitäre Katastrophe nimmt in Ostafrika dramatische Ausmaße an. Immer mehr Kinder sind mit ihren Familien auf der Flucht vor Dürre, Hunger und Krankheiten. Die RTL-Gruppe hilft mit einem großen Thementag.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Berlin, 09. Juni 2017

    „Kindheit braucht Frieden“: UNICEF JuniorTeam in Schloss Bellevue

    Elke Büdenbender, Ehefrau des Bundespräsidenten und neue UNICEF-Schirmherrin, setzte heute in Schloss Bellevue ein Zeichen für Frieden und die Unterstützung von Kindern in Krisengebieten.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Köln, 09. Juni 2017

    Hunger in Afrika und im Jemen: Zwei Millionen Kinder in Gefahr

    Wegen der schweren Hungerkrisen in mehreren afrikanischen Ländern sowie im Jemen ist das Leben von Millionen von Kindern in akuter Gefahr. Nach neuesten Schätzungen von UNICEF werden rund zwei Millionen Kinder am Horn von Afrika, im Südsudan, in der Tschadsee-Region und im Jemen bis Ende des Jahres lebensbedrohlich mangelernährt sein.

    Mehr erfahren >


  • News Köln, 09. Juni 2017

    Gemeinsam gegen die Hungersnot: Bundespräsident ruft zu Spenden auf

    Angesichts der schweren Hungerkrisen in mehreren Ländern Afrikas und im Jemen ruft Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier heute zu Spenden für die vor Ort tätigen Organisationen auf.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Köln, 07. Juni 2017

    „ich bin #wählerisch“

    Vor der Bundestagswahl ruft der UNICEF-JuniorBeirat deutschlandweit Jugendliche dazu auf, sich in der Politik einzumischen und an der Online-Umfrage „ich bin #wählerisch“ teilzunehmen.

    Mehr erfahren >


  • News Köln/ New York/ Sanaa, 01. Juni 2017

    Cholera im Jemen: Über 100 Kinder bereits gestorben

    Die Cholera-Epidemie im Jemen hat innerhalb eines Monats mindestens 532 Menschen das Leben gekostet, darunter 109 Kindern. Hierbei handelt es sich nur um die bestätigten Cholera-Fälle – die tatsächlichen Opferzahlen liegen wahrscheinlich deutlich höher. 

    Mehr erfahren >