Die Rechtstellung von Kindern im neuen Migrations- und Asylpaket der EU – Rechtliche Analyse

Kinderrechtsarbeit

Im September 2020 stellte die EU-Kommission das „Migrations- und Asylpaket” vor, das aus einer Reihe von Gesetzesentwürfen zur europäischen Migrations- und Asylpolitik besteht. 

Eine Rechtsanalyse im Auftrag von Deutsches Kinderhilfswerk, Deutsches Komitee für UNICEF, Paritätischer Gesamtverband, Plan International Deutschland, Save the Children Deutschland, terre des hommes Deutschland und World Vision Deutschland untersucht, wie sich ausgewählte Reformvorschläge des Migrations- und Asylpakets der EU auf die Rechtsstellung von Kindern auswirken. 

Die Analyse zeigt, dass die Reformvorschläge aus kinderrechtlicher Perspektive in weiten Teilen unübersichtlich, uneinheitlich und lückenhaft sind. 

In einem gemeinsamen Positionspapier fordern die Organisationen, Kinderrechte im EU Migrations- und Asylpaket konsequent zu verankern. 

Download: Kinderrechte im EU Migrations- und Asylpaket konsequent verankern! - Positionspapier der Organisationen (2021) 

Detail
Format: PDF

Größe: 51 Seiten, 518KB
Veröffentlichung: 03/2021