Zwei Jahre Krieg im Jemen (Falling through the Cracks)

UNICEF-Arbeit allgemein

Zwei Jahre nach dem Ausbruch des Krieges leiden im Jemen hunderttausende Kinder an wachsender Armut, Hunger und Krankheiten. UNICEF appelliert eindringlich an die Konfliktparteien und die internationale Gemeinschaft eine Hungersnot zu verhindern und die Versorgung der Bevölkerung mit lebenswichtigen Gütern sicher zu stellen.

In Folge der extremen Nahrungsmittelunsicherheit und des Zusammenbruchs der Wasserversorgung in vielen Städten leiden im Jemen bereits 462.000 Kinder an akuter schwerer Mangelernährung – ein Anstieg um 200 Prozent seit 2014 – so der aktuelle UNICEF-Lagebericht: „The children of Yemen – Falling through the Cracks“.

Detail
Format: PDF

Größe: 12 Seiten, 8,73 MB

Veröffentlichung: 03/2017