UNICEF-Studie: Kinderarmut in reichen Ländern

Kinderrechtsarbeit

Mehr als 45 Mio. Kinder in den OECD-Staaten wachsen in einer Familie auf, die mit weniger als 50 Prozent des Durchschnittseinkommens auskommen muss. Allein in Deutschland leben über 1,5 Mio. Kinder in relativer Armut. Die Information fasst die Ergebnisse der internationalen UNICEF-Vergleichsstudie "Child Poverty in Rich Countries 2005" und einer Analyse für Deutschland zusammen.

Detail
Artikelnummer: I0104
Format: Printmedium, PDF

Größe: 4 Seiten, 213 KB
Veröffentlichung: 03/2005



Spendenempfehlung:
0,50 € pro Stück