Weil sie Mädchen sind ...

Kinderrechtsarbeit

In vielen Ländern der Welt werden noch immer die Menschenrechte von Mädchen und Frauen erheblich verletzt.

Mit der Ausstellung macht UNICEF auf die Diskriminierung von Mädchen in den unterschiedlichsten Lebensbereichen aufmerksam. So wird jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben Opfer häuslicher Gewalt. 90 Prozent der arbeitenden Kinder in Privathaushalten sind Mädchen. Weltweit werden 100 bis 130 Millionen Mädchen und Frauen genital verstümmelt.

Im ersten Teil informiert die Ausstellung über die einzelnen Bereiche, in denen Mädchen benachteiligt werden. Der zweite Teil zeigt, wie UNICEF den betroffenen Kindern hilft.

Eine Vorschau der Ausstellung kann über den Download-Link unten heruntergeladen werden.

Detail
Format: Printmedium, PDF

Größe Print: 23 laminierte Ausstellungstafeln (2 Texttafeln, 8 Bildtafeln, 12 Kombitafeln (Text + Bild), 1 Grafiktafel), ca. 40x60 cm
Größe PDF: 1,79 MB
Veröffentlichung: 2004

Kontakt zum Verleih von Ausstellungen:
Beate Chrispeels
Tel.: 0221 93650-281 (vormittags)
E-Mail: beate.chrispeels(at)unicef.de