Let us learn

LET US LEARN

BILDUNG FÜR BESONDERS BENACHTEILIGTE KINDER

Bildung gibt Mädchen und Jungen auf der ganzen Welt die Hoffnung auf ein besseres Leben. Aber viele bekommen nie die Chance zur Schule zu gehen. Sie leben in Armut und in entlegenen Regionen. Sie leiden unter Diskriminierung und Konflikten. Besonders häufig sind davon Mädchen betroffen.

Mit der Bildungsinitiative Let Us Learn („Lasst uns lernen“) hilft UNICEF benachteiligten Kindern in den fünf Ländern Afghanistan, Bangladesch, Liberia, Madagaskar und Nepal. So hilft Let Us Learn, dass auch die ärmsten Mädchen und Jungen Zugang zu guter Grundbildung haben.

Let Us Learn wirkt in fünf Ländern

Klicken Sie auf ein Bild und erfahren Sie mehr.

Die Let Us Learn-Projekte verfolgen einen innovativen Ansatz und reichen von der Vorschulförderung über Grundschulen bis hin zu Kursen für Jugendliche, die bisher noch nicht zur Schule gegangen sind. Mädchen werden besonders gefördert, denn Chancengleichheit ist der Grundstein einer funktionierenden Gesellschaft. In jedem Land hat Let Us Learn einen besonderen Schwerpunkt:

  • Mädchenbildung in Afghanistan
    Let Us Learn hilft in Afghanistan, dass Kinder in entlegenen Gebieten eine Grundbildung erhalten:
    Let Us Learn in Afghanistan
  • Schule statt arbeiten in Bangladesch
    In Bangladesch unterstützt das Programm arbeitende Kinder, die ihre Familien mitversorgen:
    Let Us Learn in Bangladesch
  • Lesen, Schreiben, Rechnen - auch in Liberia
    In Liberia unterstützt UNICEF mit Let Us Learn Schulen und Förderkurse für Mädchen:
    Let Us Learn in Liberia
  • Bildung in Madagaskar fördern
    In Madagaskar ermöglicht Let Us Learn Stipendien, damit besonders Mädchen zur Schule gehen können:
    Let Us Learn in Madagaskar
  • Mädchenpower in Nepal
    In Nepal stehen spezielle Förderkurse mit Grundbildung und Sport im Fokus:
    Let Us Learn in Nepal

Lernen Sie in den Videos Mädchen und Jungen aus den fünf Projektländern der Bildungsinitiative kennen, die bereits von dem innovativen Ansatz der Let Us Learn-Projekte profitiert haben:

Die Gründer der Bildungsinitiative: Susan und Stefan Findel

Das Ehepaar Findel  hat die Bildungsinitiative Let Us Learn gemeinsam mit UNICEF ins Leben gerufen. Sie sind davon überzeugt, dass Bildung als Grundlage im Leben eines Kindes alles verändern kann. „Der Ansatz, den Ärmsten zu helfen, führt automatisch zur am stärksten benachteiligten Bevölkerungsgruppe, den Mädchen und Frauen“, sagen Susan und Stefan Findel als Initiatoren von Let Us Learn.

Ehepaar Findel

Das Ehepaar Findel spendete eine Millionen-Erbschaft an UNICEF und gründete die Initiative Let Us Learn: So sollen in Afghanistan, Bangladesch, Liberia, Madagaskar und Nepal auch die ärmsten Mädchen und Jungen Zugang zu guter Grundbildung bekommen.
© UNICEF/DT2011-23229/Kerstin Bücker

Machen Sie mit!

Unterstützen auch Sie jetzt die Let Us Learn-Projekte mit Ihrer Spende! So ermöglichen Sie UNICEF mit der Bildungsinitiative, noch mehr Kinder in den fünf Projektländern zu erreichen.

Jetzt zählt's - jede Spende hilft!

Wie hoch Ihre Spende auch sein mag - jeder Beitrag gibt den Mädchen und Jungen in den Let Us Learn-Projekten neue Hoffnung durch einen Zugang zu Bildung.

Euro
Let Us Learn

LET US LEARN-PROJEKTE AUF EINEN BLICK

Afghanistan Let us learn

Mädchenbildung in Afghanistan

In Afghanistan hilft Let Us Learn, dass Kinder in entlegenen Gebieten eine Grundbildung erhalten. Weiterlesen


Bangladesch Let us learn

Schule statt arbeiten in Bangladesch

In Bangladesch unterstützt Let Us Learn arbeitende Kinder, die ihre Familien mitversorgen. Weiterlesen


Liberia Let us Learn

Lesen, Schreiben, Rechnen – auch in Liberia

In Liberia unterstützt UNICEF mit Let Us Learn Schulen und Förderkurse für Mädchen. Weiterlesen


Madagaskar Let Us Learn

Bildung in Madagaskar fördern

In Madagaskar richtet UNICEF mit Hilfe des Ehepaars Findel Schulen ein und setzt einen Schwerpunkt auf Mädchenförderung. Weiterlesen


Nepal Let Us Learn

Mädchenpower in Nepal

Nepal hat viele Kinder, die aus finanziellen, kulturellen oder geografischen Gründen nicht zur Schule gehen, oder diese abbrechen – viele von ihnen Mädchen. Weiterlesen


Ehepaar Findel in Afghanistan

Die Gründer der Initiative Susan und Stefan Findel

Das Ehepaar Findel gründete gemeinsam mit UNICEF die Bildungsinitiative Let Us Learn. Weiterlesen



Karina Hövener

KONTAKT

Karina Hövener
0221/93650-620
E-Mail: karina.hoevener(at)unicef.de


UNICEF-Pate werden und dauerhaft spenden

WERDEN SIE UNICEF-PATE

Als UNICEF-Pate machen Sie verlässliche Hilfe möglich. Mit Ihrer monatlichen Spende hat unsere gemeinsame Hilfe eine große Wirkung.

UNICEF-Pate werden