Syrien: Millionen Kinder werden geimpft

MILLIONEN KINDER WERDEN GEIMPFT

28.10.2013 - „Krankenschwestern kommen zu Euch in die Schule und werden Euch impfen, damit Ihr gegen Krankheiten geschützt seid“, verkündet Rihab ihren Schülern am Ende des Schultages. In vielen Tausend Schulen in Syrien haben Lehrer wie Rihab ihre Klassen auf die große Impfkampagne gegen Kinderlähmung und Masern vorbereitet, die seit einigen Tagen mit Unterstützung von UNICEF in Syrien läuft.

Die elfjährige Aya krempelt ihren Ärmel hoch. „Ich habe keine Angst“, verkündet sie mit einem stolzen Lächeln. Ihre Mutter hat Aya ermutigt, als sie zu Hause von den Vorbereitungen für die Impfaktion in der Schule berichtet hat. Schon als Baby habe sie nicht geschrien, wenn sie geimpft wurde, hat sie ihr erzählt.

warme Kleidung für ein Flüchtlingskind
330 Dosen Polio-Impfstoff
Wasserreinigungstabletten, Eimer, Kanister und Seife für zehn Familien

Rund 1,6 Millionen Kinder in Syrien erhalten in den kommenden Wochen eine Schluckimpfung gegen Kinderlähmung. Nachdem erstmals seit 1999 Polio-Fälle in Syrien gefunden wurden, droht eine Epidemie, die auch auf die Nachbarländer übergreifen kann. 2,4 Millionen Kinder sollen Impfschutz gegen Masern erhalten.

Durch den andauernden Konflikt ist das Gesundheitssystem in Syrien in weiten Teilen zusammengebrochen. Fast zwei Drittel der öffentlichen Krankenhäuser und über ein Drittel der Gesundheitszentren sind zerstört oder beschädigt. Viele Kinder haben ihre Routineimpfungen nicht mehr erhalten.

„Millionen Kinder sind von dem Bürgerkrieg betroffen und leben in engen und unhygienischen Verhältnissen, wo Krankheiten besonders schnell ausbrechen können“, sagt Youssef Abdel-Jelil, der Leiter des UNICEF-Büros in Syrien.

UNICEF unterstützt die syrischen Behörden bei der Impfkampagne, hilft bei dem Aufbau der Kühlkette und stellt Impfdosen, Spritzen, Impfausweise und weitere Utensilien zur Verfügung. UNICEF verhandelt auch mit den Konfliktparteien, damit Kinder auf allen Seiten des Konflikts geimpft werden können. Auch in den Nachbarländern Libanon, Jordanien, Irak und der Türkei werden Mädchen und Jungen geimpft. 

UNICEF Einsatz in Syrien

SYRIEN: UNICEF HILFT

UNICEF ruft dringend zu Spenden für die Flüchtlingskinder auf – für Winterkleidung, für Schulmaterial, für eine Zukunft!

Helfen Sie mit

Syrien-Sonderseite

SYRIEN-SONDERSEITE

Aktuelle Videos, Bilder, Geschichten über die Situation der syrischen Kinder finden Sie auch auf der internationalen Sonderseite.

Zur Seite childrenofsyria.info