UNICEF Innnovationen: Programm RapidSMS im Einsatz

UNICEF-INNOVATIONEN: IDEEN, DIE KINDERLEBEN VERBESSERN

SCHLAUE LÖSUNGEN FÜR MÄDCHEN UND JUNGEN WELTWEIT

Solar-Fahrräder, Digital Drums, Geburtenregistrierung per SMS - klingt seltsam? UNICEF-Innovationen können ganz unterschiedlich aussehen. Aber sie verfolgen immer ein Ziel: Hilfe für Kinder weltweit, möglichst leicht umsetzbar und kostengünstig. In Laboren rund um den Globus werden sie ertüftelt und umgesetzt.

Über die Symbole auf den Schreibtischen lernen Sie einige UNICEF-Innovationen näher kennen:

 

Innovationen für Kinder: Wie geht das eigentlich?

High-tech Roboter und teure Systeme stehen bei UNICEF nicht im Fokus. Es geht um um einfache Lösungen, zum Beispiel gegen Hunger, mangelnde Schulbildung und medizinische Versorgung. Wie können wir Kinder in Entwicklungsländern schneller erreichen, Babys registrieren, Mütter versorgen? Und wie geht Nothilfe noch effektiver aber nicht kostenintensiver?

Das ist die Gratwanderung, die unsere Erfinder und kreativen Köpfe jeden Tag machen müssen. Denn UNICEF-Erfindungen müssen weltweit funktionieren, bei jedem Klima, Budget und für jedes Kind.

Überzeugt vom Erfindergeist?

Große Erfindungen müssen nicht teuer sein, doch ihre Entwicklung braucht Zeit und Ressourcen. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Innovationsprojekte und die Vision, mit neuen Ideen Kinderleben zu verbessern.

UNICEF-INNOVATIONSPROJEKTE