16eins für Kinderrechte

16EINS FÜR KINDERRECHTE

Seit 2010 verfolgen Multiplikatoren aus verschiedenen Schul- und Jugendbehörden, Kinderrechtsorganisationen, Kinder- und Jugendbüros das Ziel, Bildungsprozesse zur Umsetzung von Kinderrechten und Demokratie an Schulen anzustoßen und nachhaltig zu etablieren. Sie möchten beim Aufbau von Kinderrechte-Schulen weiterhelfen sowie Ideen und Fortbildungsangebote vermitteln.

Makista hat das Netzwerk „16eins für Kinderrechte“ zusammen mit UNICEF Deutschland ins Leben gerufen. Es wird durch die Kathinka-Platzhoff-Stiftung Hanau gefördert und soll dauerhaft etabliert werden. Im „Bund-Länder-Kompass“ auf der Website www.kinderrechteschulen.de findet man Fortbildungsangebote und Ansprechpartner in allen Bundesländern.

Kinder demonstrieren für ihre Rechte

KINDERRECHTSARBEIT IN DEUTSCHLAND

Die Kinderrechtsarbeit in Deutschland ist fester Bestandteil der Arbeit des Deutschen Komitee für UNICEF. Wir wollen erreichen, dass die Perspektive der Kinder mehr zählt.

Weiterlesen

Erfahren Sie mehr über 16eins für Kinderrechte

16EINS FÜR KINDERRECHTE

Klicken Sie sich durch die Projekte des Netzwerks "16eins für Kinderrechte".

Zur Website