Schirmherr der Aktion 'Laufen für UNICEF': Oliver Bierhoff. | © UNICEF/Hyou Vielz
© UNICEF/Hyou VielzSchirmherr der Aktion 'Laufen für UNICEF': Oliver Bierhoff. | © UNICEF/Hyou Vielz

Oliver Bierhoff

Seit 1998 unterstützt der heutige Manager der deutschen Fußballnationalmannschaft Oliver Bierhoff UNICEF als Pate.

UNICEF setzt sich dafür ein, das Kinderrecht auf Sport und Spiel weltweit zu verwirklichen. Das möchte ich gerne unterstützen.

Oliver Bierhoff
Portrait von UNICEF-Pate Oliver Bierhoff

Oliver Bierhoff für UNICEF

Er engagierte sich besonders für die Aktion „Schulen für Afrika“ und forderte bei der Weltmeisterschaft 2010 in der Kampagne „Gib Deine Stimme ab – für Schulen in Afrika!“ gemeinsam mit vielen anderen Prominenten dazu auf, Kindern im südlichen Afrika einen Platz in der Schule zu verschaffen.

Als Schirmherr der bundesweiten Aktion „wir laufen für UNICEF“ motivierte er mehrere Jahre Schülerinnen und Schüler dazu, Spenden für UNICEF und die eigene Schule zu sammeln. Auch für Scheckübergaben und weitere Termine war Oliver Bierhoff als UNICEF-Pate im Einsatz.

Unterwegs für UNICEF

Für den RTL Spendenmarathon zugunsten von UNICEF reiste Oliver Bierhoff 1998 in die Favelas von Brasilien und machte sich ein Bild von den ärmlichen Verhältnissen, in denen die Straßenkinder leben. Ein Jahr später nahm er an einer Projektreise nach Nepal teil. Dort besuchte er „Bal Shiksha“, ein UNICEF-Bildungsprogramm für Mädchen.

Schirmherr der Aktion 'Laufen für UNICEF': Oliver Bierhoff. | © UNICEF/Hyou Vielz
Bild 1 von 4 |

Als offizieller Schirmherr unterstützt Oliver Bierhoff jährlich die bundesweite Schulaktion „Laufen für UNICEF“.

© UNICEF/Hyou Vielz
UNICEF-Pate Oliver Bierhoff: Engagiert für Kinder. | © UNICEF/Schneider

Bild 2 von 4 | Der ehemalige Fußballstar Oliver Bierhoff unterstützt UNICEF schon seit 1998. 1999 reiste er mit UNICEF nach Nepal.

© UNICEF/Schneider
Oliver Bierhoff unterstützt die Kampagne 'Schulen für Afrika'. | UNICEF/Berger
Bild 3 von 4 |

Vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika 2010: Gemeinsam mit den UNICEF-Botschaftern Roger Moore und Eva Padberg startete Oliver Bierhoff die Kampagne „Gib Deine Stimme ab – für Schulen für Afrika!“ Die Kampagne soll allen Kindern im südlichen Afrika einen Platz in der Schule verschaffen.

© UNICEF/Claudia Berger
UNICEF-Pate Oliver Bierhoff in Nepal. © UNICEF/Schneider
Bild 4 von 4 |

In Nepal besuchte Oliver Bierhoff unterschiedliche UNICEF-Projekte – unter anderem ein Bildungsprogramm für benachteiligte Kinder.

© UNICEF/Schneider

Kurz-Biografie

Oliver Bierhoff ist seit Juli 2004 Manager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Er war selbst 17 Jahre als Fußballspieler aktiv. Von 1996 bis 2002 spielte Bierhoff in 70 Spielen der deutschen Fußball Nationalmannschaft mit. Mitte der 1990er Jahre avancierte der Mittelstürmer zu einem internationalen Fußballstar. Mit seinem „Golden Goal“ im EM-Finale 1996 schrieb er Geschichte. Zwei Jahre später wurde Oliver Bierhoff zum „Fußballer des Jahres“ gekürt und zum Mannschaftskapitän der Nationalelf benannt.
Im Jahr 2003 beendete Bierhoff seine aktive Laufbahn als Fußballspieler.

MEHR ZUM THEMA

Laufen für UNICEF
Runter vom Sofa – rein in die Turnschuhe: Melden Sie jetzt einen UNICEF-Schülerlauf an! Laufen, Spenden sammeln und Kindern weltweit helfen.
Schulen für Afrika
"Bildung ist der Zugang zu Freiheit und Entwicklung", war das Credo von Nelson Mandela. Darum startete er mit UNICEF die Kampagne "Schulen für Afrika".