Ein syrischer Junge in einer Spielzone im Za’atari Flüchtlingslager, © UNICEF/NYHQ2013-0671/Shehzad Noorani

MAGNI KONZERTANT FÜR UNICEF

Zurück aus der Winterkirchenzeit präsentiert die Magni-Gemeinde am kommenden Sonntag, 17. März, um 17 Uhr einen konzertanten Abendgottesdienst zugunsten von UNICEF.

Im historischen Chorraum der Magni-Kirche am Ölschlägern sind dann junge Musikerinnen und Musiker der Städtischen Musikschule mit Werken von Henry Purcell, Georg Philipp Telemann u.a.. 

Die Jugendlichen bereiten sich zurzeit unter Leitung von Annette Berryman auf den Preisträger Wettbewerb "Jugend musiziert" vor und spielen an diesem Abend zugunsten des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen. Die Kollekte des Gottesdienstes unterstützt das aktuelle Makani-My-Space-Programm von UNICEF. 

Makani ist arabisch und bedeutet auf Deutsch "Mein Ort". In Jordanien arbeitet UNICEF mit Institutionen zusammen, die psychosoziale Betreuung und Bildungsmöglichkeiten für syrische Flüchtlingskinder und andere benachteiligte Kinder bereitstellen. Rund 200 Makani-My-Space-Zentren gibt es inzwischen in Jordanien, aber der Bedarf ist weitaus größer. 

Musik genießen und Gutes tun – dazu lädt die Magni-Gemeinde mit ihrem Gottesdienst ein!  Bibellesungen, Predigtgedanken und Liturgie gestaltet Magni-Pastor Henning Böger, über die Arbeit von UNICEF informiert Hannelore Hesse von der UNICEF-Ortsgruppe in Braunschweig.