Neuer Inhalt (1)

UNICEF JUNIORTEAM STELLT PROJEKT WELTENKINDER VOR

Als sich am 20. Februar 2019 das UNICEF Juniorteam des CJD Braunschweig in die Hauptstadt Berlin aufmachte, war die ganze Zugreise lang Vorfreude zu spüren, denn dem Staatsminister Niels Annen (SPD) sollte das selbstentwickelte Projekt „Weltenkinder“ vorgestellt werden. In dem Projekt wurden die verschiedenen Probleme von Kindern auf den unterschiedlichen Kontinenten herausgearbeitet. Für den Kontinent Südamerika beschäftigten sich die Schüler beispielsweise mit den Auswirkungen von Gewalt an Kindern, in Afrika mit Hungersnöten, während es auf dem Kontinent Europa um relative Kinderarmut ging.

Getroffen wurde sich um 8 Uhr morgens im Hauptbahnhof Braunschweig. Als das Team in Berlin aus dem Zug ausstieg, wurden die Mitglieder herzlich empfangen und zu einer Tour durch den Bundestag eingeladen. Von den SPD-Räumlichkeiten ging es über die Dachterrasse bis zur Kuppel und anschließend zu den Vertretern von Niels Annen. Diese führten das Juniorteam dann in das Jakub-Kaiser-Haus, wo ein kleiner Snack und eine politische Diskussion bereits warteten. Obwohl bereits die Zeit mit seinen Vertretern sehr aufschlussreich und informativ war, gab es auch Grund zur Freude als Niels Annen den Raum betrat, um sich die Ausarbeitung des Projektes vorstellen zu lassen. Im Anschluss daran hat der Bundestagsabgeordnete seine Fragen stellen können und das Projekt in den Kontext der Weltpolitik gesetzt.

Neuer Inhalt (1)

© Leandra Scholz

Nachdem noch ein Foto bei der Übergabe der Projektabbildung, einem Globus auf einer selbst kreierten Weltkarte, an Niels Annen gemacht wurde, ging es für das Team zum Abschluss noch zu einer gemeinsame Mahlzeit, wo es auch noch die Möglichkeit gab, sich über diesen aufregenden, aber auch anstrengenden Tag auszutauschen.