FLASHMOB ZUM WELTKINDERTAG: PERFORMANCES AN DER KATHARINENTREPPE

Am Donnerstag, 20. September ist Weltkindertag. Das Kulturbüro nimmt den Aktionstag zum Anlass, mit einem Flashmob mit Kindern auf deren Bedürfnisse aufmerksam zu machen. Um 12 Uhr treffen sich rund 70 Kinder zwischen 10 und 14 Jahren auf dem Platz oberhalb der Katharinentreppe, in der Katharinenstraße. Sie kommen von drei Dortmunder Schulen, die im Vorfeld den Auftrag erhielten, zum Thema „Freiräume“ eine eigene Kunstperformance zu entwickeln. Nachdem alle Kinder ihre Performances dargeboten haben, folgt der Marsch zum Friedensplatz, wo sie ihre auf Postkarten notierten Wünsche an Luftballons in die Luft steigen lassen.

Wir laden herzlich zur Berichterstattung am Donnerstag, 20. September, 12 Uhr, Katharinenstraße Nähe der Katharinentreppe ein.

Ansprechpartnerin vor Ort ist Susanne Henning, Kulturbüro Dortmund.

Die Aktion folgt dem Motto des Deutschen Kinderhilfswerks und UNICEF Deutschland, die dazu aufrufen, mehr Freiräume für Kinder und Jugendliche in Deutschland zu schaffen. An einem Stand von UNICEF vor Ort können sich die Teilnehmenden  über Kinderrechtskonventionen informieren.

Der Flashmob findet im Rahmen des Landesprogramms Kulturrucksack NRW statt.