Neuer Inhalt

DSC VOLLEYBALL DAMEN ALS SCHIRMHERRIN FÜR DEN UNICEF-SPENDENLAUF

Hilfe für Hungerkrise in Afrika l Spendenlauf am 3. September, Waldpark Blasewitz

Dresden. Seit vielen Jahren geben Prominente gemeinsam mit UNICEF Kindern weltweit eine Stimme und setzen sich damit für das UN-Kinderhilfswerk ein. Anlässlich des 5. Dresdner UNICEF-Laufs übernehmen die DSC Volleyball Damen die Schirmherrschaft gemeinsam mit der Sächsische Staatsministerin für Soziales Barbara Klepsch.

Für Mareen Apitz & Co. ist die Unterstützung eine Herzensangelegenheit: „Es gibt so viele Kinder auf der Welt, die Hilfe brauchen und sie verdienen eine Chance, sich zu entwickeln und ein eigenständiges Leben zu führen. Wir möchten als Team möglichst viele Menschen begeistern und motivieren, sich für einander einzusetzen und am Spendenlauf teilzunehmen. Deshalb engagieren wir uns für UNICEF.“

Unter dem Motto „Wie weit läufst Du für den guten Zweck?“ findet am 3. September von 10.00 bis 13.00 Uhr ein Spendenlauf mit dem Spendenzweck "Hungerkrise in Afrika" statt. Dafür rufen Mareen Apitz & Co. so viele passionierte Läufer wie möglich auf, die für den guten Zweck beliebig viele Runden absolvieren. Start und Ziel sind an der Freifläche am Lothringer Weg.

Mit Hilfe der erlaufenen Spendeneinnahmen setzen sich UNICEF und die DSC Volleyball Damen gegen die Hungerkrise in Afrika ein. Fast 1,4 Millionen Kinder sind in Teilen Afrikas sowie im Jemen von einer verheerenden Hungersnot betroffen (Stand: April 2017). 

Zum Rahmenprogramm werden die DSC Volleyball Damen mit einem Aktiv-Modul allen Teilnehmern die Möglichkeit bieten, selbst einmal einen Ball zu spielen oder aber auch begehrte Autogramme von Spielerinnen zu bekommen.

Im Anschluss an den Lauf ehren Mareen Apitz & Co. im Rahmen der Siegerehrung die besten Läuferinnen und Läufer. 

Anmeldung und alle weiteren Informationen zu UNICEF, dem Spendenlauf und der Schirmherrschaft der DSC Volleyball Damen unter: https://dresden.uniceflauf.de/


Quelle: DSC Pressemitteilung