3 Jungen in einem Lernzentrum

UNICEF-HILFE FÜR FLÜCHTLINGE IN JORDANIEN

Am 18.03.2018 fand in der Rheinhausener Friedenskirche die von der Evangelischen Arbeitnehmerbewegung NRW / Bergheim-Oestrum organisierte Vortragsveranstaltung "Unicef-Hilfe für syrische Flüchltlinge in Jordanien" statt.

Cornelia Beck, ehrenamtliche Mitarbeiterin der UNICEF-Arbeitsgruppe Duisburg, berichtete von ihrer Reise mit UNICEF nach Jordanien. Sie verdeutlichte die Herausforderungen für Jordanien, das im Vergleich zu Deutschland nur über ein Viertel der Fläche und lediglich über ein Zehntel der Einwohnerzahl verfügt, aber etwa gleichviele geflüchtete Menschen aus Syrien aufgenommen hat. Mehr als die Hälfte von ihnen sind Kinder.

Die Referentin schilderte wie UNICEF in Jordanien sich dafür einsetzt, dass alle diese Kinder die Schule besuchen. In Zusammenarbeit mit den Behörden organisiert UNICEF den Ausbau von Schulplätzen und richtet zusätzlich alternative Lernzentren für diejenigen ein, denen der Schulbesuch noch nicht möglich ist. Die Sicherung des Kinderschutzes und die psychosoziale Betreuung traumatisierter Kinder bilden ergänzende Schwerpunkte der UNICEF-Arbeit vor Ort.

Rund 30 Besucher hörten mit großem Interesse den Ausführungen der Referentin zu und bereicherten die Veranstaltung mit lebhaften Diskussionsbeiträgen.