Handy-Sammelaktionen

HANDY-SAMMEL-AKTIONEN IN DER REGION GÖTTINGEN

Handy und Smartphone scheinen sich in Schubladen zu vermehren und wir lagern Gold und andere Wertstoffe. Oder wir machen mit bei einer der Handy-Sammelaktionen. Das ist gut für die Menschen und für die Umwelt – global und regional.

HANDYAKTION NIEDERSACHSEN
Noreen Hirschfeld
, » Entwicklungspolitisches Informationszentrum Göttingen EPIZ, informiert über die 'Handyaktion Niedersachsen': »Entwicklungspolitische Organisationen und Kirchen haben die Handyaktion Niedersachsen gestartet – koordiniert vom Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen. Denn allein in Deutschland wurden 2018 etwa 23 Millionen neue Handys gekauft. Jedes Gerät wird durchschnittlich nur 18 Monate genutzt – die alten liegen oft in der Schublade oder landen im Müll. Und das obwohl sie wertvolle Rohstoffe enthalten, deren Abbau meist mit Menschenrechtsverletzungen und Naturzerstörung verbunden ist.
Mit der Aktion sollen Handys gesammelt und dem Recycling zugeführt werden: Initiativen und Schulklassen können Sammelboxen bestellen und aufstellen. Informationen dazu sowie Lernmaterialen zum Thema gibt es unter www.handyaktion-nds.de
Weitere Tipps und Antworten auf deine Fragen gibt Noreen Hirschfeld auch per E-Mail über hirschfeld@epiz-goettingen.de.

Anworten auf häufig gestellte Fragen, unter anderem zu Akkus, Ladegerät, Datenschutz, Abwicklung des Recyclings, wurden online von » Marisa Kretzschmar zusammengestellt, der Ansprechpartnerin zur 'Handyaktion Niedersachsen' beim Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen.

Mit den Erlösen aus der Sammelaktion werden » zwei Menschenrechtsprojekte in Südafrika und Brasilien sowie eine Bildungsaktion in Niedersachsen zum Lieferkettengesetz unterstützt.

Bislang, Stand Juni 2020, bietet die 'Handyaktion Niedersachsen' im Raum Göttingen vorerst nur eine Sammelstelle in einem Shop in Rosdorf, daher sind aktive Sammler*innen, die eine weitere Sammelbox aufstellen möchten, sehr willkommen. Im Internet sind die Adressen » aller Sammelstellen auf einer interaktiven Karte zu finden.

MOBILE-BOX
Schon seit 2015
stellt mit der » 'Mobile-Box' der BUND Göttingen im Büro in der Geiststraße 2 ebenfalls eine Sammelstelle für Handy und Smartphone bereit. Hier waren seitdem 5 % der 600 in Göttingen gesammelten Handys wiederverwendbar und ca. 95 % wurden recycelt. Auch für die Adressen der Mobile-Box gibt es im Internet eine » interaktive Karte mit allen Sammelstellen.

____________________________________________

UNICEF GÖTTINGEN
beteiligt sich an der 'Handyaktion Niedersachsen' und bietet eine ganz einfache Möglichkeit, beim Handy-Sammeln mitzumachen: Gebrauchte Mobiltelefone können in unserer Geschäftsstelle abgegeben werden, in der Langen-Geismar-Straße 78, sie ist ab 1. September 2020 wieder jeden Dienstag geöffnet von 9.30 bis 12.30 Uhr.
Bei Fragen: Ihr Ansprechpartner im Raum Göttingen und Südniedersachsen ist Herr Dr. Hans-Joachim Merrem.
Unter Tel. 0551-58830 erhalten wir Ihre Nachricht oder per E-Mail: info(at)goettingen.unicef.de
      Ihre UNICEF-Arbeitsgruppe Göttingen

____________________________________________

Wir sind ehrenamtlich unterwegs – für UNICEF

Gruppenbild UNICEF Göttingen 2014

UNICEF GÖTTINGEN

Wir sind die lokale Arbeitsgruppe für Südniedersachsen mit Sitz in Göttingen. In unserer Gruppe engagieren sich Ehrenamtliche für die Ziele von UNICEF. Wir setzen uns für die Rechte von Kindern ein und organisieren Spendenaktionen, um Hilfsprojekte finanziell zu unterstützen. 

Weiterlesen