Fridays for Future-Demo am 20-09-2019 in Göttingen

KLIMASCHUTZ DEMO AM FREITAG, 20. SEPTEMBER 2019

Der 20. September ist als Weltkindertag eine wichtige Zeitmarke und war gleichzeitig ein wichtiger Termin, um einen Schritt in der weltweit stattfindenden Auseinandersetzung mit der Klimaschutz-Problematik gemeinsam zu unternehmen.
Treffpunkt für die 

Fridays for Future Demo war am 
Freitag, 20. September 2019,
um 12 Uhr
vor dem Neuen Rathaus in Göttingen.

Mitglieder der Göttinger UNICEF-Arbeitsgruppe nahmen daran teil, wir trugen die UNICEF-T-Shirts und machten auf diese Weise unsere Solidarität deutlich.

WAS DER KLIMAWANDEL FÜR KINDER BEDEUTET

Der diesjährige » Weltkindertag am 20. September 2019 steht unter dem Motto „Wir Kinder haben Rechte!“ Die UN-Konvention über die Rechte des Kindes garantiert jedem Kind das Recht in Würde und in Sicherheit aufzuwachsen. Ausdrücklich hebt sie hervor, dass Kinder das Recht haben, ernst genommen und gehört zu werden. Deutschland hat die Konvention 1992 ratifiziert. Ein verantwortungsloser Umgang mit der Umwelt darf die Ziele der Kinderrechtskonvention nicht in Frage stellen. UNICEF Deutschland bezog Stellung:  »Der Klimawandel beeinflusst das Leben von Kindern besonders. Dass die Kinder selbst das verstanden haben, zeigen eindrücklich die "fridays for future"-Demonstrationen.«
Quelle: »  QUIZ: WISSEN SIE, WAS DER KLIMAWANDEL FÜR KINDER BEDEUTET?  

»  WIE DER KLIMAWANDEL MILLIONEN KINDER BEDROHT  hat Jenifer Stolz, Pressestelle UNICEF Deutschland, anhand aussagekräftiger Beispiele zusammengestellt. 

Klima Streik am 20.09.2019

© Fridays for Future Deutschland

»  Fridays for Future Göttingen auf Twitter    

»Unser Aufruf richtet sich an jede Generation – an Kolleg*innen und Arbeitgeber*innen, an Eltern und Nachbar*innen, an Kolleg*innen und Angestellte, an Lehrer*innen und Wissenschaftler*innen, Sportler*innen und Arbeitssuchende, Kreative und Auszubildende – an alle:

Am 20.09. fand der dritte globale Klimastreik statt  – weltweit gingen Menschen auf die Straße und wurden für die Einhaltung des Paris-Abkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut.«
Quelle: »  https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/  

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) gab den Schulen in Niedersachsen grünes Licht für die Teilnahme von Schülerinnen und Schülern am Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung am Freitag, 20.09.2019.
Und viele weitere Gruppen sehen sich zum Mitmachen aufgefordert, teilte » fridaysforfuture.de mit: »Über 27.000 Wissenschaftler*innen allein im deutschsprachigen Raum stehen hinter uns und unterstützen unsere Forderungen. Wir fordern von der Politik nicht mehr als die Berücksichtigung wissenschaftlicher Fakten.«
»  Scientists for Future  

Auch der » Göttinger Klimaschutzbeirat rief zur Teilnahme an der Klimaschutzdemo von #FridaysForFuture am 20.09.2019 in Göttingen auf. Etliche hiesige Gruppen verstehen sich als Klimaschutz-Aktivisten, einige davon sind: Anti-Atom-Initiative Göttingen, Biologische Schutzgemeinschaft Göttingen e.V.,  BUND Kreisgruppe Göttingen, Cradle to Cradle RG Göttingen, Energieagentur Region Göttingen, Göttinger Klimabündnis, Internationale Gärten e.V. Göttingen, Klimaschutz Göttingen e.V., NaturFreunde Göttingen e.V., Parents for Future Göttingen, Scientists for Future Göttingen, Slow Food Youth Göttingen. 

DIE ZEITMARKEN FÜR DEN 20. SEPTEMBER 2019

Die Göttinger Schulen legten schon ab 11 Uhr los in Richtung Neues Rathaus. Treffen für alle anderen war um 12 Uhr zur Auftaktkundgebung auf dem Hiroshimaplatz am Neuen Rathaus. Die Demo führte durch die Innenstadt und vorbei am Bahnhof zwischen 12:30  und 14:30 Uhr und wieder zurück zum Neuen Rathaus, wo gegen um 14:30 Uhr die Abschlusskundgebung stattfand. 

fff-2019-09-20 Fridays For Future Göttingen

© Fridays For Future Göttingen

Gruppenbild UNICEF Göttingen 2014

UNICEF GÖTTINGEN

Wir sind die lokale Arbeitsgruppe für Südniedersachsen mit Sitz in Göttingen. In unserer Gruppe engagieren sich Ehrenamtliche für die Ziele von UNICEF. Wir setzen uns für die Rechte von Kindern ein und organisieren Spendenaktionen, um Hilfsprojekte finanziell zu unterstützen. 

Weiterlesen