Theater der 10.000

THEATER DER 10.000

Hagen hat beim deutschlandweiten Projekt "Theater der 10.000" teilgenommen. Eine kleine, aber feine Truppe hatte sich am 11. Mai auf dem Friedrich-Ebert-Platz eingefunden und wartete gespannt auf ihren Einsatz.  Vor dem schönen alten Rathausturm war der Infostand unserer Arbeitsgruppe Hagen aufgebaut und diente somit als Treffpunkt und Anlaufstelle für alle Interessenten und den AG-Mitgliedern.

Sehr gefreut haben wir uns über den Besuch unseres Oberbürgermeisters, Herrn  Erik O. Schulz, der interessiert und bereitwillig mit uns Unicef-Gruppenmitgliedern Gespräche führte.

Pünktlich um 12.19 Uhr fiel der Startschuss und die "Schauspieler/innen" lauschten konzentriert über Kopfhörer auf die bundesweit einheitlichen Regieanweisungen. Im Laufe des Theaterstücks konnten sie alles drumherum ausblenden und sich ganz auf den Inhalt einlassen. Es wurde allgemein bedauert, dass Passanten und Zuschauer nicht eingeweiht wurden. Die Reaktion der Schauspieler/innen war jedoch durchweg positiv. Das zeigte sich auch in den Interviews, die von Radio Hagen vor Ort geführt wurden. Die Teilnehmer/innen waren tief beeindruckt, angerührt und hatten "Gänsehautfeeling". 

Und das war ja Sinn und Zweck der Aktion, neue Interessierte für die Arbeit und die Themen von UNICEF zu gewinnen.