G20_Hamburg_Bild

G20 IN HAMBURG - UNICEF FORDERT FRIEDEN FÜR KINDER

Diese Woche findet der G20-Gipfel in Hamburg statt. Wir sind vor Ort und fordern: Kindheit braucht Frieden!

19 Staats- und Regierungschef sowie die Europäische Union treffen sich in den Messehallen der Hansestadt. Ehrenamtliche der Arbeitsgruppe Hamburg sind mit UNICEF Deutschland und UNICEF International im Medienzentrum der Messe. Gemeinsam fordern wir Schutz und Chancen für Kinder zu ermöglichen, die von Krieg, Konflikten und Flucht betroffen sind.

UNICEF-Botschafterin Muzoon kommt nach Hamburg

Die Hamburger Arbeitsgruppe freut sich insbesondere Muzoon Almellehan begrüßen zu dürfen. Im Juni wurde die 19-jährige zur jüngsten UNICEF Botschafterin aller Zeiten ernannt.

2013 floh Muzoon mit ihrer Familie aus Syrien. Im jordanisches Flüchtlingslager setzte sie sich als junges Teenager-Mädchen für die Bildung der dort lebenden Kinder ein. Mittlerweile lebt Muzoon mit ihrer Familie in Großbritannien. Gemeinsam mit der Kinderrechtsaktivistin und Nobelpreisträgerin Malala, mit der sie gut befreundet ist, setzt sie ihr Engagement weltweit vor. Zuletzt war Muzoon im Tschad und traf Mädchen, die aus der Schule vor der Terrormiliz Boko Haram entführt worden waren.

Auch Michaela Eugen-Albrecht, Leiterin UNICEF Hamburg, ist gespannt auf diese besondere Woche: „Die Weltpolitik ist zu Gast in unser Hansestadt. Wir freuen uns sehr mit unser UNICEF Botschafterin Muzoon eine starke Stimme für Kinder in Hamburg begrüßen zu dürfen. Kinder brauchen Schutz, Bildung und Frieden - ganz gleich, wo sie sich aufhalten oder woher sie kommen. Jedes Kind ist in erster Linie ein Kind und hat das Recht auf eine Kindheit. Dafür müssen wir uns gemeinsam stark machen.”

UNICEF Hamburg zeigt Live-Eindrücke vom G20-Gipfel

UNICEF Hamburg wird die gesamte Woche den G20-Gipfel mit Live-Einblicken und Hintergrundberichten bei Facebook begleiten. Die Hochschulgruppe wird bei Instagram und Snapchat (unicefhsghh) dabei sein.

Jeder kann zudem zum Unterstützer der Kampagne „Kindheit braucht Frieden” werden - mit einer Unterschrift bei der UNICEF Online-Petition.

G20_Hamburg_Bild

Die junge Syrerin Muzoon setzt sich weltweit für Kinder ein – wie hier im Tschad mit Opfern der Terrormiliz Boko Haram.
© UNICEF/UN060284/Sokhin