Neuer Inhalt

UNICEF FEIERT NELSON MANDELA‘S LEBENSWERK

Auch dieses Jahr war UNICEF wieder auf dem Ilanga Festival, um zusammen mit vielen tollen Künstlern und weiteren Gästen "Mandela's Rainbow Nation" und die Werte für die Mandela zeitlebens stand, zu feiern.

Bei tollem Wetter und mitreißender Musik im Hintergrund hatten wir wieder einen wunderschönen und erfolgreichen Tag.

Unsere Mal-Ecke und besonders das Kinderschminken waren beliebt bei Kindern und Jugendlichen jeden Alters.

An unserem Informationsstand haben wir mit Besuchern über die Arbeit von UNICEF gesprochen, wobei dieses Jahr ein besonderes Augenmerk auf dem Projekt "Schulen für Afrika" lag.

Die Kampagne wurde 2004 von UNICEF, der Nelson-Mandela-Stiftung und der Stiftung des Hamburger Reeders Peter Krämer ins Leben gerufen. Innerhalb von 10 Jahren wurden allein in Deutschland 43 Millionen Euro Spenden gesammelt und damit mehr als 28 Millionen Kinder in 13 Ländern erreicht. 

Dabei war immer das Ziel, nachhaltige und kinderfreundliche Bildungsstrukturen aufzubauen, die alle Beteiligten mit einbeziehen - Schüler, Eltern und Lehrer. Auch wenn das Projekt selbst schon beendet ist – die Dringlichkeit und Bedeutung von Bildung und Schulen für Kinder ist heute noch genauso aktuell wie damals. 

Zu Fragen rund um dieses Thema stand Janina Hermann vom Hamburger Schul-Team auf der Bühne Rede und Antwort. Vielen Dank nochmal dafür!

Die Atmosphäre war, wie auch letztes Jahr, wieder einzigartig herzlich und offen. Vielen Dank an die Veranstalter und Organisatoren. Besonderer Dank gilt dabei Bethina Walbaum und Fatou Fofana für ihre Hilfe und Unterstützung. 

Wir freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr!