Neuer Inhalt (1)

HEPBERGER HOFFNUNGSLAUF

Am Samstag, 21. Juli, wird eine bunte Teilnehmerschar zum Hepberger Hoffnunglauf starten - gemeinsam für den guten Zweck. Und Sie können dabei sein.

Die Streckenlänge beträgt drei Kilometer und darf maximal viermal bewältigt werden. Ob als Jogger, walkend oder als Spaziergänger ist dabei nebensächlich. Ein Zeitrahmen ist dabei nicht vorgeschrieben.

Pro gelaufener Runde werden von Sponsoren zwei Euro für den guten Zweck gespendet - für die Klinikclowns, für die an dem Rett-Syndrom erkrankte Miriam Fackler aus Riedenburg, für die Aktion Sternstunden sowie für UNICEF.

Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro, worin die Startgebühr und ein Laufshirt in den Größen XS bis XL enthalten sind. Die Anmeldung erfolgt durch Überweisung der Startgebühr auf folgendes Konto: Hepberger Hoffnungslauf, DE94721608180000980889, Betreff: Hoffnungslauf, Name, T-Shirt-Größe ("XX", falls der Name nicht erscheinen soll).
Eine Anmeldung ist auch noch bis eine Stunde vor dem Start möglich. Wer allerdings ein Laufshirt bekommen will, sollte sich möglichst schnell anmelden. Eine Teilnehmerliste ist auf Facebook ersichtlich unter www. facebook. com/HepbergerHoffnunglauf.

Aber auch wer nicht am Lauf teilnehmen will, kann als Sponsor oder Zuschauer etwas Gutes tun. Der Erlös aus  Essen und Getränken vor 12 Uhr wird als Spende weitergeben. Ab 12 Uhr beginnt dann auf dem Gelände das Hepberger Sommerfest.

Plakat Hepberger Hoffnunglauf

Plakat Hepberger Hoffnunglauf