Spendenübergabe bei Edeka Rogoll © UNICEF-AG Landshut/Blinzler

1.050-EURO-SPENDE FÜR UNICEF LANDSHUT

Vor einem Jahr hat UNICEF Landshut im Rahmen der UNICEF-Kampagne „Dein Pfand rettet Leben“ beim Supermarkt EDEKA Rogoll in Essenbach direkt neben dem Pfandautomaten eine Spendenbox angebracht, in die die Kunden ihre Leergut-Bons einwerfen können. Regelmäßig kommt eine ehrenamtliche UNICEF-Mitarbeiterin, um die Bons an der Kasse einzulösen und das Geld anschließend als Spende für UNICEF-Projekte einzuzahlen. Im Jahr 2020 sind so 1.050 Euro an Spenden eingegangen.

Jeder Betrag ist wichtig und kann Leben retten. In Corona-Zeiten sind viele Jobs in Afrika und Lateinamerika weggefallen, und die Kinder leiden Hunger. Die Kinder in den Flüchtlingslagern in Griechenland brauchen Hilfe, um durch den Winter zu kommen.

UNICEF Landshut dankt allen Spendern im Namen der Kinder und bittet darum, auch weiterhin den Leergut-Bon in die Spendenbox zu stecken.

Spendenübergabe bei Edeka Rogoll © UNICEF-AG Landshut/Blinzler

Von links: Beate-Maria Blinzler, Leiterin der UNICEF-Arbeitsgruppe Landshut; Ingrid Staller, AG Landshut; Reinhard Rogoll, Inhaber Edeka Essenbach
© UNICEF-AG Landshut/Blinzler