Alle Helfer © AG Lörrach

WALDPUTZETE

Über die Freude am Nutzen für Fauna und Flora hinaus, war es ein schönes Zeichen der Solidarität und ein beglückendes Gemeinschaftserlebnis, das Mut macht. 

So kann man den Herausforderungen der Zukunft etwas entgegen setzen ,wenn alle Generationen zusammenhalten und die Aufgaben anpacken, die es vor Ort und auf der Welt zu bewältigen gibt,- dabei hilft sicher die Erkenntnis:

Klimaschutz , Natur-schutz, aktiv werden,  kann Spaß machen.

Die Waldputzete wurde mit großem Erfolg durchgeführt. Schlussendlich waren es  16 Jugendliche und 10 Erwachsene, die   gemeinsam anpackten und  den Waldlehrpfad der Stadt Lörrach am Schädelberg von Glas, Plastik, Metall, Schreinerholz und Restmüll befreiten. 

Alle Abfälle wurden sortiert und getrennt in Säcke verpackt. Greifzangen und Müllsäcke hatte die Abfallwirtschaft der Stadt zur Verfügung gestellt. Sie holte auch den bereit gestellten Müll ab. Einen Anhänger voll mit Altglas konnten die Freiwilligen selbst in Container entsorgen. Kleine Anekdote am Rande:  Hündin Malchen fand 3 Tennisbälle im Wald und lieferte diese bereitwillig bei den lachenden JuBos ab.

Die UNICEF Juniorbotschafter, die teilweise auch bei den Fridays for future in vorderster Reihe stehen, sind seit 12 Jahren in wechselnden Besetzungen aktiv im Umweltschutz tätig und fordern zum Kinderrecht auf Überleben und Gesundheit ein eigenes Recht auf intakte Umwelt. Dass sie nicht nur fordern, sondern auch selbst anpacken und Verantwortung übernehmen, haben sie in zahlreichen Aktionen über die vergangenen Jahre bewiesen.