POETRY FOR PEACE: UNICEF POETRY SLAM AM 21. MÄRZ 2020 ABGESAGT

PoetrySlam



Überall auf der Welt werden die notwendigen Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus (COVID-19) ausgeweitet. Oberstes Ziel ist es, Menschen vor Ansteckung zu schützen und die weitere Ausbreitung zu verlangsamen beziehungsweise möglichst zu stoppen. Als Organisation, die sich dem Wohl und Schutz von Kindern verschreibt, trägt UNICEF eine besondere Verantwortung, hierzu einen Beitrag zu leisten – auch, wenn dies gelegentlich zu Einschränkungen und Erschwernissen führen kann.

In der UNICEF-Bundeszentrale haben Geschäftsleitung und Betriebsrat für UNICEF Deutschland angesichts der aktuellen Entwicklungen verschiedene Maßnahmen getroffen: lokale UNICEF-Veranstaltungen und Treffen bis zum 31. März 2020 bundesweit müssen abgesagt werden.

Somit wird unser Poetry Slam am 21. März 2020 leider nicht stattfinden und muss leider auch offiziell abgesagt werden! Das ist eine Entscheidung, die wir sehr bedauern und die uns natürlich nicht leicht gefallen ist, auch wenn wir Verständnis haben. Es handelt sich hierbei um eine für uns verständliche Vorgabe der UNICEF Zentrale in Deutschland.


Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.


Ihre UNICEF AG München