Strahlende Kinder aus der Elfenbeinküste halten ihre blau bemalten Hände in die Luft.

INTERNATIONALER TAG DER KINDERRECHTE 2021

UNICEF-NÜRNBERG WAR DABEI! 

Die UNICEF-Gruppe Nürnberg beteiligte sich zum internationalen Tag der Kinderrechte am 20.November 2021 mit verschiedenen Aktionen zur weltweiten UNICEF-Kampagne "Farbe bekennen für Kinderrechte" .

Im Rahmen der Aktion luden Rainer Köhler, Leiter der UNICEF-Arbeitsgruppe Nürnberg und Yvonne Kirsch, Leiterin der UNICEF-Hochschulgruppe Nürnberg  an der „Straße der Kinderrechte“ in Nürnberg dazu ein, Farbe zu bekennen und sich für die Rechte der Kinder einzusetzen.

Ebenso trafen sich trafen sich Marcus König, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg und verschiedene Vertreter der Kinderkommission sowie des Referates für Jugend, Familie und Soziales an der blau illuminierten Weltkugel an der „Straße der Kinderrechte“ in Nürnberg, um gemeinsam ein Zeichen für die Umsetzung der Kinderrechte zu setzen. Auch Peter Reiß, Oberbürgermeister der Stadt Schwabach, beteiligte sich an der weltweiten  Aktion.


Mehr zum internationalen Tag der Kinderrechte erfahren Sie hier.


Neben den blau erleuchteten  Stationen der „Straße der Kinderrechte“, erstrahlte auch das Johannes-Scharrer-Gymnasium in Nürnberg ganz in blau. 
Ein Praxis-Seminar der Oberstufe des Gymnasiums, unter Leitung von Alexander Loyall, packte große Technik aus und tauchte die Schulgebäude in tiefes Blau. 
Zusätzlich zum blau erleuchteten Gymnasiums erstellten Schülerinnen und Schüler in enger Zusammenarbeit mit UNICEF Nürnberg, die durch Sabine Drognitz, Lehrerin am Johannes-Scharrer-Gymnasiums angeregt wurde, eine Ausstellung rund um das Thema Kinderrechte.

Mehr zur Aktion und zur Ausstellung erfahren Sie auch auf der Webseite des Johannes-Scharrer-Gymnasiums Nürnberg. 




Auch an der Otto-Seeling-Mittelschule in Fürth setzten viele Schüler*innen und Lehrer*innen, angeregt von Ines Rottammer, Lehrerin Mittelschule, ihre blauen Hände unter das Bekenntnis für die Umsetzung der Kinderrechte.
Sie unterstützten damit mit viel Engagement die UNICEF-Aktion zum Tag der Kinderrechte. Die mit den blauen Händen bedruckten Poster fanden eindrucksvoll ihren Platz an den Fenstern des Schulhauses. 


Die Städte Nürnberg und Schwabach, das Johannes-Scharrer-Gymnasium Nürnberg und die Otto-Seeling-Mittelschule Fürth reihten sich so in die Gruppe vieler berühmter Gebäude ein, die zum Tag der Kinderrechte in allen Erdteilen blau erleuchtet wurden.