Abschlussfeier_1

LESEN FÜR UNICEF - 2011 EURO ERLESEN!


(SZ)   Den Abschluss einer beeindruckenden Leseaktion bildete am Dienstag, 19.02.2019, in der IGS Aurich eine Prämierungsfeier. Die Schule hatte mit großem Erfolg an der bundesweiten Aktion "Lesen für UNICEF" teilgenommen und damit Spenden gesammelt für das UNICEF-Bildungsprojekt "Let us learn" in Madagaskar.

Zu Beginn der Festveranstaltung, die von dem Musiklehrer Günter Meffert musikalisch umrahmt wurde, gingen die stellvertretende Schulleiterin, Renate Erdt, sowie die Fachbereichsleiterin Deutsch, Inka Schoß-Frerichs, auf die Leselust der Schülerinnen und Schüler ein.  

Vom 21. - 25. Januar 2019 hatte eine Lesewoche stattgefunden, während der in allen Jahrgängen außerhalb des Unterrichts und teilweise im Deutschunterricht in Jugendbüchern gelesen worden war. Dabei erhielten sie für jede gelesene Seite einen bestimmten Spendenbetrag von Sponsoren, die sie im Vorfeld für die Aktion gewonnen hatten - z.B. von ihren Eltern, anderen Verwandten und Freunden. So kamen viele Buchseiten zusammen, es wurden eifrig Sponsoren geworben und so manches Kind entdeckte bei diesem Projekt eine vorher kaum vorhandene Lust am Lesen.

Die "erlesenen" Spenden fließen zur Hälfte in das Bildungsprojekt. Der Unicef-Vertreter, Herr Bartinger, sprach seinen besonderen Dank aus für die bedeutsame Spende und berichtete u.a. über die Lebenssituation von Mädchen und Jungen in Madagaskar, denen es mit den Spenden ermöglicht wird, eine Schule zu besuchen, wo sie u.a. das Lesen lernen. Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen baut in besonders benachteiligten Regionen im Süden von Madagaskar Klassenräume auf und stattet die Schulen mit Lernmaterial und Latrinen aus. Außerdem bildet UNICEF auch Lehrerinnen und Lehrer aus, damit sie lernen, kindgerecht zu unterrichten.

Die andere Hälfte des Betrages kommt der Schule zugute - es soll zur weiteren Ausstattung der Bibliotheken verwendet werden. Darüber zeigten sich die Mitarbeiterinnen Tanja Gawlich und Katrin Vrba überaus erfreut. Sie versprachen, viele neue Bücher – auch nach den Wünschen der Schülerinnen und Schüler - anzuschaffen.

Im Anschluss beglückwünschten auch die Schülervertreter Alicia Perc und Pepe Weber all ihre Mitschüler und Mitschülerinnen, die sich auf die Lesereise gemacht und so auch einen Beitrag zur Verbesserung der Welt geleistet haben. Auf besonders angemessene Art unterhalten wurde das Publikum dann durch zwei Lesevorträge von Merten Pansegrau (6d) und Fenna Hippen (9e). Schließlich wurden die Leseköniginnen und –könige mit einem Buchgeschenk für die Klasse geehrt und beglückwünscht und dann kam es unter großem Beifall zur Scheckübergabe an die Vertreter von Unicef und Schulbücherei.