Theater der 10000_Keyvisual 2

"THEATER DER 10.000" GROSSE PERFORMANCE AUCH IN ZWEI SAARLÄNDISCHEN STÄDTEN: SAARBRÜCKEN UND ST. WENDEL.

Das „Theater der 10.000“ war bisher die größte Live-Performance im öffentlichen Raum, die an rund 80 verschiedenen Orten in ganz Deutschland statt gefunden hat.

Theater der 10.000 vor der Europagalerie

© Maité Hilty, UNICEF Saarbrücken

In dem Stück ging es um ein fiktives, aber nicht ganz unrealistisches Szenario: In der nahen Zukunft ist unsere Erde zu einem unbewohnbaren Ort geworden. Von Kriegen, Krisen und Umweltkatastrophen gebeutelt droht ihre endgültige Zerstörung, die Menschen leiden – weil wir es nicht verhindert haben. Doch es ist heute, im Jahr 2019, noch nicht zu spät, um die Weichen neu zu stellen und für eine bessere Zukunft zu sorgen.

Theater der 10.000

© Maité Hilty, UNICEF Saarbrücken

Das bundesweite Projekt bildete gleichzeitig den Höhepunkt und Abschluss der UNICEF- Kampagne „Kindheit braucht Frieden“ für Kinder im Krieg und auf der Flucht.

Theater der 10.000 Fußgängerzone vor der Europagalerie

© Maité Hilty, UNICEF Saarbrücken