Wir laufen für UNICEF

GROSSARTIGES ERGEBNIS BEIM SCHÜLERLAUF DES DEUTSCH-FRANZÖSISCHEN GYMNASIUMS 16.869,70 EURO

Ein großartiges Ergebnis mit dem Erlös von 16.869,70 Euro erbrachte der Schülerlauf des Deutsch-Französischen Gymnasiums gemeinsam mit den Kindern der Deutsch-Französischen Grundschule in Saarbrücken zugunsten der Ukraine-Nothilfe von UNICEF.

Spendenscheck für Ukraine Nothilfe

© Christiane Siewert, UNICEF Saarbrücken

Neben ihrem traditionellen UNICEF-Schülerlauf, der jeweils im Oktober stattfindet, organisierte Sportlehrer Marcus Boese einen weiteren Schülerlauf an mehreren Tagen im Mai für die durch Krieg und Flucht notleidenden Kinder in der Ukraine.

Den Spendenscheck überreichte der Schulleiter Stefan Hauter an die Leiterin der UNICEF-Arbeitsgruppe  Christine Siewert und lobte das Engagement der Schülerinnen und Schüler.

Auch am Deutsch-Französischen Gymnasium werden bereits ukrainische Flüchtlingskinder unterrichtet, die ebenfalls mitgelaufen sind, um Spenden für die Kinder in ihrem Heimatland zu sammeln.

In ihrer Dankesrede erläuterte Christiane Siewert die Verwendung der Spendengelder, die sowohl den bereits geflüchteten ukrainischen Kindern zugute kommen, aber auch jenen, die sich noch im ukrainisch-polnischen Grenzgebiet an sogenannten „Blue Dots“ aufhalten. Das sind Anlaufstellen für Eltern und deren Kinder. Es gibt dort Essen, Getränke und Schlafmöglichkeiten, aber auch Spielzeug und Erste-Hilfe-Kästen.

Beeindruckende Ergebnisse

© Christiane Siewert, UNICEF Saarbrücken

Christiane Siewert zeigte sich beeindruckt von dem großen Engagement der Kinder, denn in den vergangenen Wochen haben sich bereits viele weitere Schulen durch Schülerläufe und mit anderen Spendenaktionen für die UNICEF-Kindernothilfe in der Ukraine eingesetzt.

Schülerinnen und Schüler des Deutsch-Französischen Gaymnasiums

© Christiane Siewert, UNICEF Saarbrücken