Zeichnung: Galatea von Tippelskirch

VERABSCHIEDUNG VON DR. INGRID VON TIPPELSKIRCH

Verabschiedung von Ingrid von Tippelskirch

© Christiane Siewert, UNICEF Saarbrücken

Zahlreiche Gäste waren gekommen, um Ingrid von Tippelskirch zu verabschieden, nachdem sie die Arbeitsgruppe über 9 Jahre geleitet hatte.

Klaudia Werth von der UNICEF Bundesgeschäftsstelle in Köln – Bereichsleitung Bürgerschaftliches Engagement – hob in ihrer Ansprache besonders das große Engagement für die Kinderrechte hervor, zu denen Ingrid von Tippelskirch in den vergangenen Jahren viele bewegende Aktionen initiiert hatte. Wiebke Tomschi, die UNICEF-Regionalbeauftragte für den Südwesten,  überreichte eine Dankurkunde und das klassische Abschiedsgeschenk – eine UNICEF-Tasche!

Otto Deutsch von der Arbeitsgruppe Saarbrücken nannte Ingrid von Tippelskirch in seiner Dankesrede das Gesicht von UNICEF in der saarländischen Öffentlichkeit, sie habe mit Einfühlungsvermögen und Überzeugungskraft die Arbeitsgruppe geleitet und es verstanden, die AG-Mitglieder zu motivieren.

Auch Saarbrückens Oberbürgermeisterin Charlotte Britz kam zur Verabschiedung und betonte die langjährige, enge Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt im Rahmen des UNICEF-Kinderfestes. Christoph Conrad und Vanessa Laub vom Referat Kids als Organisationasteam des Kinderfestes gehörten ebenfalls zu den Gästen.

Als Abschiedsgeschenk bekam Ingrid von Tippelskirch ein Erinnerungsbuch, in dem ihre UNICEF-Freund*innen Ereignisse, Aktionen und Geschichten aus den gemeinsamen Jahren niedergeschrieben und diese auch mit Fotos dokumentiert haben. Den Einband dieses Buches ziert ein Aquarell von Galatea, der Enkelin von Frau von Tippelskirch.

Zeichnung: Galatea von Tippelskirch

Wir wünschen Ingrid von Tippelskirch von Herzen alles Liebe und Gute im „UNICEF-Ruhestand“ und bedanken uns für eine erfolgreiche und harmonische gemeinsame Zeit!

Verabschiedung von Ingrid von Tippelskirch

© Christiane Siewert, UNICEF Saarbrücken