Neuer Inhalt

UNICEF KINDERFILMPREIS | NORDAMERIKA FILMFESTIVAL 2020

Auch in diesem Jahr verlieh das einzigartige NORDAMERIKA FILMFESTIVAL wieder Auszeichnungen in den einzelnen Filmkategorien. Den UNICEF Kinderfilmpreis erhielt der 2018 unter der Regie von Uyarak (Lucy) Tulugarjuk in Kanada gedrehte Film „Pia and Piujuk“. Die Auswahl trafen Schüler der Stuttgarter Reisach-Schule im Rahmen des Unterrichts.

Das facettenreiche Rahmenprogramm rundete die Filmpräsentationen ab: im Linden-Museum kamen die Zuschauer am 5. Februar in den Genuss einer Performance der Umatilla Jingle-Tänzerin Acosia Red Elk, die während des Festivals darüber hinaus als UNICEF-Repräsentantin fungierte. In zahlreichen Schulfilmvorführungen mit Schülerinnen und Schülern aus der Region Stuttgart beantworte sie Fragen zu ihrer Kultur und Kunstform. 

INDIANER INUIT: DAS NORDAMERIKA FILMFESTIVAL ist einzigartig in Europa. Exklusiv in Stuttgart werden seit 2004 alle zwei Jahre Filme gezeigt, in denen Indianer und Inuit als Regisseure, Schauspieler und Drehbuchautoren ihre Kulturen und Lebenswirklichkeiten vorstellen. Ziel des Filmfestivals ist es, diese besonderen indigenen Filme einem breiten europäischen Publikum zugänglich zu machen. Besucherinnen und Besucher haben im Anschluss an die Filmvorführungen Gelegenheit zu Gesprächen und Diskussionen mit Drehbuchautoren, Regisseuren und Schauspielern.