UNICEF WORMS TRAUERT UM MARIE ELISABETH KLEE

Marie-Elisabeth Klee, frühere Vorstandsvorsitzende und Ehrenmitglied von UNICEF Deutschland, ist am 11. Februar 2018 im Alter von 96 Jahren bei Worms gestorben. UNICEF trauert um eine große Persönlichkeit, die sich über viele Jahre hinweg für die Rechte benachteiligter Kinder eingesetzt hat.


Dr. Jürgen Heraeus, Vorstandsvorsitzender UNICEF Deutschland:

„Mit Marie-Elisabeth Klee verlieren wir eine große Persönlichkeit und einen ganz besonderen Menschen. Ihr tatkräftiger persönlicher Einsatz mit Herz und brillantem Verstand hat die Arbeit und das Ansehen von UNICEF in Deutschland maßgeblich geprägt. Wir sprechen ihrer Familie und allen Angehörigen unser tiefes Mitgefühl aus. Ihre Hingabe und ihr Engagement für Kinder wird bei UNICEF niemals vergessen werden.“

Marie-Elisabeth Klee wurde am 13. Januar 1922 in Worms geboren. Bereits seit den 1950er Jahren betätigte sie sich politisch und war in der Frauenvereinigung der CDU aktiv. Marie-Elisabeth Klee gehörte von 1962 bis 1972 dem Deutschen Bundestag an – als eine der ersten weiblichen Bundestagsabgeordneten. Von 1965 bis 1973 war sie Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarates.

Neben ihrer politischen Karriere widmete sie ihre Kraft dem Einsatz für benachteiligte Kinder weltweit. Von 1985 bis 1993 war sie Vorstandsvorsitzende des Deutschen Komitees für UNICEF. Unter ihrer Führung erlebte UNICEF Deutschland einen nachhaltigen Aufschwung: Die Spendeneinnahmen stiegen, ebenso die Zahl der ehrenamtlichen Unterstützer. Ein Höhepunkt ihrer Arbeit als Vorsitzende war die Teilnahme am Weltkindergipfel 1990 in New York als Mitglied der Deutschen Delegation

Für ihre außergewöhnlichen Verdienste in Politik und Gesellschaft wurde Marie-Elisabeth Klee unter anderem 1991 mit dem großen Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Für die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter war Marie-Elisabeth Klee in ihrem Einsatz ein Vorbild. Als Ehrenmitglied des Deutschen Komitees für UNICEF unterstützte sie die Arbeit des Kinderhilfswerks bis ins hohe Alter.

Besonderer Verlust für Worms

Für die UNICEF-AG Worms ist der Tod von Frau Klee ein besonders schwerer Verlust, denn als gebürtige Wormserin war sie immer sehr ihrer Heimatstadt verbunden und versäumte es nicht, alle Veranstaltungen und Aktionstage unserer AG zu besuchen, sofern es ihre Gesundheit zuliess. Bis zuletzt war sie an der Arbeit von UNICEF und unserer AG interessiert. Besonders freute sie sich, wenn sich junge Leute für UNICEF einsetzten.

Die AG bedauert sehr den Verlust einer der großen Persönlichkeiten von UNICEF.

Die Trauerfeier findet am Samstag, den 17. Februar 2018 um 13 Uhr im Wormser Dom statt, zu der jeder sehr herzlich eingeladen ist.

Statt Blumen wünschte sich Frau Marie Elisabeth Klee Spenden zugunsten der Flüchtlingskinder im Libanon und Syrien:

IBAN: DE41 3702 0500 3031 7225 60 (Bank für Sozialwirtschaft)

Stichwort: Frau Klee

Neuer Inhalt

Die ehemalige Vorsitzende von UNICEF Deutschland, Frau Marie Elisabeth Klee, liess es sich nicht nehmen, die Arbeitsgruppe zu besuchen und alle Interessenten für die Arbeit zugunsten UNICEF zu motivieren.
© UNICEF-AG Worms

Besuch von Frau Marie Elisabeth Klee in den Büroräumen der AG Worms in 2015