GROSSER ERFOLG BEI UKRAINE-SPENDENLAUF AN WOLKSKEEL-REALSCHULE WÜRZBURG

Seit Ende Februar tobt in der Ukraine der Krieg. Bei aller Betroffenheit darüber wollten die Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler der Wolkskee-Realschule (WRS) Würzburg nicht tatenlos zusehen und hat gleich im März 2022 eine Spendenlauf-Woche veranstaltet. Frei nach dem Motto „Wir wollen laufen, um zu spenden!“ – zugunsten der Kinder und Jugendlichen in und aus der Ukraine – liefen die Schülerinnen und Schüler der WRS eine Woche lang für den Frieden. Die Spendenlauf-Woche fand für alle Klassen jeweils in ihrer regulären Sportstunde vom 28.03.-1.4.22 statt. Innerhalb einer Stunde wurden dabei die pro Schüler bzw. Schülerin zurückgelegten Runden gezählt. Begonnen am Montag bei strahlendem Sonnenschein, endete die Aktion am Freitag mit der Rückkehr des Winters. Ob joggend oder im Spazierschritt: Die Schülerinnen und Schüler sammelten fleißig Runde um Runde.

Jede Schülerin und jeder Schüler erhielt im Vorfeld eine Laufkarte, mit der sie/er Sponsorinnen und Sponsoren im Verwandten- und Bekanntenkreis suchte. Neben den Großeltern, Onkeln und Tanten fragten sie auch bei Bäckereien, Apotheken, Banken und Unternehmen an. Die Sponsorinnen und Sponsoren legten einen frei wählbaren Betrag pro zurückgelegter Runde fest (z.B. 1,00 € pro Runde). Selbstverständlich konnte auch ein Fixbetrag gespendet werden.

Das Ergebnis lässt sich sehen: Eine Spendensumme von 13.220,26 € konnte an das „Aktionsbündnis Katastrophenhilfe/UNICEF-Hilfe für ukrainische Kinder“ überwiesen werden. Die WRS ist sehr stolz, wie alle an diesem Projekt mit Tatkraft, Engagement und Leistungsbereitschaft teilgenommen hatten. Und macht deutlich: "Wenn wir etwas erreichen wollen, dann schaffen wir das auch – und zwar gemeinsam!"

Am 12. Juli überreichten die Leiterin des Unicef-Büros Würzburg, Beate Hofstetter, und ihre Kollegin, Karlin Reinhard, den Schülerinnen und Schülern ihre Medaillen und der Schulleitung und den Vertreterinnen und Vertretern des Fördervereins eine Urkunde für den gespendeten Betrag.