UNICEFGruppe

UNICEF-HOCHSCHULGRUPPE KAISERSLAUTERN

Die UNICEF-Hochschulgruppe Kaiserslautern wurde im Jahr 2012 gegründet und hierbei maßgeblich von Mitarbeitern des Lehrstuhles für Finanzdienstleistungen und Finanzmanagement an der TU Kaiserslautern etabliert. In den ersten Jahren fanden auch alle regelmäßigen Gruppentreffen in den Räumlichkeiten des Lehrstuhles statt.

Seit 2016 besteht für die HSG die Möglichkeit der Mitnutzung des Raumes der AEGEE-Hochschulgruppe, sowohl für unsere Gruppentreffen als auch für die Lagerung unseres Aktionsmaterials. Durch die gemeinsame Nutzung des Raumes haben sich bessere Möglichkeiten des Austausches unter den Gruppenmitgliedern verschiedener Hochschulgruppen, neben der AEGEE-Hochschulgruppe auch dem VDI SuJ Kaiserslautern, ergeben, die bis zur gemeinsamen Durchführung von Projekten führten.

Die Mitarbeit in einer Hochschulgruppe sollte stets im Rahmen der Möglichkeiten neben den Erfordernissen eines Studiums erfolgen. 

Egal ob du durch dein Studium sehr eingespannt bist und bei uns immer nur einmal wieder "aushelfen" möchtest oder aber sogar eigene Projektideen in die Hochschulgruppe einbringen möchtest...

...Wir sind stets auf der Suche nach neuen, motivierten Mitgliedern. Wenn du Lust und Zeit hast, dich in einem jungen, internationalen Team sozial zu engagieren, bist du bei uns herzlich willkommen.


Wann und Wo? 

Wir treffen uns unter dem Semester regelmäßig, in den Semesterferien hingegen weniger. Die Treffen finden immer im Raum der AEGEE-Hochschulgruppe in 12-160 (gegenüber des Int-Clubs) statt. 

Entweder du sprichst uns im Rahmen einer unserer Aktionen auf dem Campus selbst an oder du schreibst uns eine Nachricht auf Facebook https://www.facebook.com/unicefkaiserslautern/

Der Großteil unserer Treffen und Aktionen wird über eine WhatsApp Gruppe koordiniert, zu der wir dich bei Interesse gerne schnell hinzufügen.


Was ist unsere Funktion bei UNICEF?

UNICEF-Hochschulgruppen sind Teil der über ganz Deutschland verteilten lokalen UNICEF-Arbeitsgruppen, die auf die Benachteiligung von Kindern hinweisen und durch Spendenarbeit einen finanziellen Beitrag zur Realisierung der weltweiten UNICEF-Projekte leisten. Daneben vertreten sie UNICEF auf lokaler Ebene und erhöhen die Sichtbarkeit von UNICEF in Deutschland. Studierende und Schüler können dabei ihr Interesse an Entwicklungspolitik mit der Arbeit an konkreten Projekten verbinden.

Unser Team setzt sich hauptsächlich aus Studierenden verschiedener Fachrichtungen und Nationalitäten zusammen, aber auch Nicht-Studierende jeden Alters sind herzlich willkommen!

Die uns übergeordnete Arbeitsgruppe ist die UNICEF-Arbeitsgruppe Worms. 



Unsere Aktionen