Neuer Inhalt

AKTION DER UNICEF SCHUL-AG, RUHR-GYMNASIUM WITTEN - "TRÄUME SIND GRENZENLOS"

Am 20. Juni 2018 veranstaltete die UNICEF Schul-AG des Ruhr-Gymnasiums in Witten eine Aktion unter dem Namen "Träume sind grenzenlos", zugehörig zur Kampagne "Kindheit braucht Frieden".


Die Schüler und Schülerinnen befassten sich mit Träumen; etwas, was wir teilen, unabhängig von unserer Herkunft. „Jeder hat Träume, und genau das verbindet uns alle“, sagen auch Erva und Zehra, zwei Schülerinnen der 8. Klasse und Leiterinnen der UNICEF Schul-AG. Es soll gezeigt werden, dass auch Kinder auf der Flucht Träume haben und ebenso dazu berechtigt sind, diese verfolgen zu können.

Umgesetzt wurde die Aktion in Form einer Ausstellung, welche auch Filme beinhaltete, die mithilfe von VR-Brillen präsentiert wurden. Dies ermöglicht es, einen Einblick in die Lebensumstände anderer Kinder auf der Welt zu gelangen, wie beispielsweise im Falle eines syrischen Mädchens in einem jordanischen Flüchtlingslager.

Die Aktion ist gerade deshalb von großer Bedeutung, da Kinder mehr als die Hälfte der circa 60 Millionen Flüchtenden ausmachen.