UNICEF Kids Takeover

KIDS TAKEOVER 2018!

Die Schulaktion zum Tag der Kinderrechte am 20. November

Rund um den 20. November 2018 führten Schulen in ganz Deutschland Kids Takeover durch und gaben ihren Schülerinnen und Schülern den Raum, über ihre Ideen und Themen zu diskutieren und Unterrichtsstunden ganz nach ihren Vorstellungen zu gestalten.

Insgesamt nahmen 207 Schulen und 12.581 Schülerinnen und Schüler an der Aktion Kids Takeover teil – in unserer Übersicht finden Sie alle Schulen. Alle teilnehmenden Schulen erhielten als Auszeichnung eine Urkunde. Wenn Sie für Ihre Schule und für Ihre Schülerinnen und Schüler oder Ihre Klasse eine von UNICEF ausgestellte Urkunde haben möchten, dann schreiben Sie gerne eine Email an Marianne Müller-Antoine.

Warum ein Kids Takeover?

Am Tag der Kinderrechte am 20. November wollen wir Kindern und Jugendlichen Mut machen, sich für die Zukunft unseres Planeten und für ihre Rechte stark zu machen. Denn sie sind unsere wichtigsten Verbündeten, um die Welt von morgen zu gestalten. 

Der internationale Tag der Kinderrechte erinnert daran, dass es noch viel zu tun gibt, damit die Rechte von Kindern und Jugendlichen überall Wirklichkeit werden. Dazu gehört zum Beispiel das Recht auf freie Meinungsäußerung, Bildung und Gesundheit. Lassen Sie uns an diesem Tag gemeinsam etwas bewegen!

SO FUNKTIONIERT DIE AKTION

  1. Materialien kostenlos bestellen oder herunterladen
    Zur Vorbereitung auf den Tag der Kinderrechte an Ihrer Schule können Sie Filme oder eine Präsentation zu den Kinderrechten herunterladen und drei ausgearbeitete Vorschläge für ein Kids Takeover bestellen.
  2. Ehrenamtliche UNICEF Mitarbeiter einladen
    Ehrenamtliche Mitarbeiter der lokalen UNICEF-Gruppen übernehmen nach Möglichkeit gerne eine Einführungsstunde – sprechen Sie die Gruppe in Ihrer Nähe einfach an.
  3. Den Kindern das Ruder überlassen
    Lassen Sie Ihre Klasse zum Beispiel zwei Schulstunden selbst gestalten. So übernehmen die Kinder und Jugendlichen die Verantwortung für den Unterricht und lernen gleichzeitig viel über die Kinderrechte.


Alexander Gerst

„Mein Traum ist, dass wir alle zusammen diesen Planeten zu einem besseren Ort für Kinder machen.“

Auch ESA-Astronaut Alexander Gerst ist beim Tag der Kinderrechte dabei und startet aus dem Weltall seine eigene Aktion: Er ruft Kinder und Jugendliche dazu auf, ihren persönlichen Wunschplaneten zu gestalten. Auf der Raumstation ISS wird er sich die Einsendungen ansehen und die Wunschplaneten von fünf ausgewählten Schülerinnen und Schülern persönlich bekannt geben.

» Alle Infos zur Aktion Wunschplanet

Vorschläge für ein Kids Takeover

Wir haben drei tolle Mitmach-Angebote für Sie vorbereitet – informieren Sie sich jetzt über unsere Aktionsvorschläge und planen Sie Ihr Kids Takeover an Ihrer Schule fest mit ein.

Materialien zum Download

Zur Vorbereitung auf das Kids Takeover an Ihrer Schule können Sie Filme, eine Präsentation zu den Kinderrechten und weitere Materialien kostenlos herunterladen und drei ausgearbeitete Vorschläge bestellen.

Sie brauchen Hilfe?!

 

Die ehrenamtlichen UNICEF-Gruppen in Ihrer Nähe unterstützen Sie nach Möglichkeit gerne bei der Aktion, zum Beispiel mit einem Unterrichtsbesuch. Bei Rückfragen hilft Ihnen auch Marianne Müller-Antoine.

Marianne Müller-Antoine
Tel: 0221-93650-278
marianne.mueller-antoine@unicef.de