Pressemitteilung

WOLFGANG STUMPH WIRD 70

Köln, 29. Januar 2016

UNICEF GRATULIERT SEINEM LANGJÄHRIGEN UNTERSTÜTZER

In diesem Jahr feiern UNICEF und Wolfgang Stumph ein gemeinsames Jubiläum: den 70. Geburtstag. UNICEF gratuliert dem beliebten Schauspieler zum Geburtstag am 31. Januar und bedankt sich für sein langjähriges Engagement für die Rechte von Kindern. Seit 2000 ist Stumph „UNICEF-Pate“, sich selbst nennt er einen „ehrenamtlichen Unterstützer“.

UNICEF-Pate Wolfgang Stumph mit jungen Ehrenamtlichen

© UNICEF Dresden

Zu Beginn seiner UNICEF-Tätigkeit reiste Stumph 2001 sieben Tage durch Indiens nordöstlichen Bundesstaat Uttar Pradesh, um sich über dortige UNICEF-Projekte für bessere Schulausbildung zu informieren – ein Schlüsselerlebnis für den Schauspieler. Hier lernte er unter anderem die „Railway-Kids“ kennen: Straßenkinder, die ihren Lebensunterhalt damit bestreiten, Wasserflaschen am örtlichen Bahnhof zu verkaufen.

„Die Eindrücke waren in jeder Hinsicht überwältigend“, sagt Wolfgang Stumph rückblickend. „Unvergesslich sind die Gesichter und die Augen der Kinder – nie ist mir die Bedeutung von UNICEF, die Notwendigkeit von Hilfe, Beistand und Förderung, bewusster gewesen als in jener Woche auf dem Subkontinent.“

Seither trat Stumph regelmäßig ehrenamtlich für UNICEF auf, um über die Lage von Kindern in Not zu informieren, ob als Stargast bei Fernsehshows, Gala-Abenden oder im Rahmen von Talk-Runden oder Podiumsdiskussionen. Zuletzt stand er unter anderem bei Spendenveranstaltungen der UNICEF-Partner ING-DiBa und der Aachener Zeitung Rede und Antwort und unterhielt die Gäste.

Unterhaltung mit Haltung – dieser Anspruch treibt Wolfgang Stumph an, bei seiner Arbeit als Schauspieler und Kabarettist ebenso wie bei seinem ehrenamtlichen Engagement. Die Haltung entspringt seinem humanistischen Weltbild, das die Würde und Menschlichkeit in den Mittelpunkt stellt. Wolfgang Stumph hat sich stets für Freiheit, Toleranz und Respekt stark gemacht – und für die Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen.

„Wenn man mich fragt, warum ich mich für UNICEF engagiere, denke ich – das ist so selbstverständlich wie atmen“, sagt Wolfgang Stumph. „Als Mensch, der in der Öffentlichkeit steht, spüre ich eine moralische Verpflichtung, meine Popularität sinnvoll zu nutzen. Es gibt so viele Kinder auf der Welt, die unsere Hilfe brauchen. Wenn ich einen kleinen Teil dazu beitragen kann, dass es einigen von ihnen besser geht, tue ich es sehr gerne.“

Christian Schneider, Geschäftsführer UNICEF Deutschland, ergänzt: „Die meisten kennen Wolfgang Stumph als großartigen Schauspieler und Entertainer. Diese Talente hat er immer wieder genutzt, um mit Herz und Verstand Menschen für UNICEF zu gewinnen. Wir sind dankbar und stolz, dass Wolfgang Stumph uns unterstützt!“

Wolfgang Stumph wurde in Polen geboren und wuchs in der DDR auf. Hier studierte er zunächst Ingenieurpädagogik, bevor er eine Schauspielausbildung begann und später als Schauspieler und Kabarettist große Erfolge feierte. Nach ersten Fernsehauftritten als Kabarettist folgte Anfang der 1990er Jahre der Durchbruch mit der Filmkomödie „Go Trabi Go“. Seither hat er zahlreiche Preise gewonnen, darunter den Telestar, die Goldene Henne sowie 2004 den Bayerischen Fernsehpreis für die beliebte Rolle des Fernsehkommissars Stubbe.  

Neuer Inhalt

PRESSEKONTAKT

Tim Rohde
0221-93650-316
E-Mail: presse(at)unicef.de