WAS SIND DIE „NACHHALTIGEN ENTWICKLUNGSZIELE“ UND WARUM SIND SIE WICHTIG?

Zugegeben, der Begriff klingt etwas sperrig. Aber die sogenannten nachhaltigen Entwicklungsziele (englisch: Sustainable Development Goals, kurz SDGs) oder auch UN-Entwicklungsziele werden unsere Zukunft prägen: Sie sind eine sehr ehrgeizige Welt-Agenda, die bis 2030 umgesetzt werden soll und für jeden Menschen überall auf der Welt gilt.

Bis 2030 sollen unter anderem Armut und Hunger besiegt werden, alle Kinder sollen zur Schule gehen können, Erde und Umwelt sollen geschützt werden, Ungleichheiten sollen bekämpft werden und friedliche, gerechte und inklusive Gesellschaften entstehen. Einer der Schlüsselsätze lautet: „No one will be left behind – keiner wird zurückgelassen.“