Bundespräsident Gauck mit Kindern und Jugendlichen

25 JAHRE KINDERRECHTE

20. NOVEMBER: GEBURTSTAG DER UN-KINDERRECHTSKONVENTION

Jedes Kind hat Rechte – und zwar die gleichen Rechte, ganz egal an welchem Ort der Erde es aufwächst. Seit die UN-Kinderrechtskonvention am 20. November 1989 in Kraft trat, haben so gut wie alle Staaten dieses weltweite „Grundgesetz“ für Kinder ratifiziert. Zum Geburtstag der Kinderrechte luden Bundespräsident Joachim Gauck und UNICEF-Schirmherrin Daniela Schadt 50 Kinder und Jugendliche ins Schloss Bellevue ein, um mit ihnen über ihre Rechte zu diskutieren.

Meilensteine für Kinder

Fortschritte für Kinder sind möglich: In den letzten Jahrzehnten ist die Kindersterblichkeit deutlich gesunken, mehr Kinder gehen zur Schule – und das Bewusstsein für Kinderrechte wächst.
Klicken Sie auf ein Bild und erfahren Sie mehr über die Erfolge, zu denen UNICEF Tag für Tag beiträgt:

Bis heute sind leider viele Kinder von jedem Fortschritt ausgeschlossen. Nur gemeinsam können wir alle, Regierungen, Wirtschaft und Gesellschaft, die Verwirklichung der Kinderrechte vorantreiben. 
Helfen Sie mit als Teil der UNICEF-Familie, einer starken Gemeinschaft.

#Imagine: Jedes Kind zählt, jede Stimme zählt

Stellen Sie sich vor: Eine Welt, in der jedes Kind seine Rechte verwirklichen kann. Mit John Lennons legendärem Song „Imagine“ trägt UNICEF diese Idee zum 25. Geburtstag der Kinderrechte musikalisch in die Welt. Menschen rund um den Globus sind aufgerufen, ihre Stimme und ihre Botschaft online zu stellen und so Teil des UNICEF-Welt-Chors für Kinderrechte zu werden. 

UNICEF Imagine App

Auch UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon singt mit einem Chor Jugendlicher "Imagine"
© Screenshot Imagine-App

Internationale Stars wie Yoko Ono, Hugh Jackman, Bjorn Ulvaeus von ABBA, Katy Perry, Neymar, Will.i.am und Angelique Kidjo machen mit. Ende 2014 mixt DJ David Guetta aus allen Beiträgen ein Video-Gesamtkunstwerk – der Auftakt für 2015, dem Jahr, in dem die Weltgemeinschaft neue Entwicklungsziele verabschiedet und so die Zukunft der Kinder auf unserem Planeten mitgestaltet. #Imagine – eine bessere Welt für Kinder.

Höhepunkt des Geburtstagsjahrs

Um den 20. November stand der Einsatz für die Kinderrechte zusammen mit Kindern und Jugendlichen im Mittelpunkt der UNICEF-Aktivitäten:

Vor dem Deutschen Bundestag endete am 19. November die gemeinsame Aktion von UNICEF und dem Deutschem Kinderhilfswerk "Augen auf für Kinderrechte". Berliner Grundschüler stellten auf großen Türschildern ihre Forderungen an die Politiker.

Am Geburtstag der UN-Kinderrechtskonvention selbst fand auch in diesem Jahr wieder ein bundesweiter Aktionstag für Kinderrechte statt. Bundespräsident Joachim Gauck und UNICEF-Schirmherrin Daniela Schadt diskutierten am gleichen Tag im Schloss Bellevue mit 50 Kindern und Jugendlichen aus ganz Deutschland. Im Mittelpunkt stand die Frage, was jeder Einzelne für die Verwirklichung der Kinderrechte tun kann.

Infos zu "25 Jahre Kinderrechte"

UNICEF ist in der UN-Kinderrechtskonvention explizit genannt und beauftragt mitzuhelfen, die Kinderrechte zu verwirklichen. Mit dem Aufruf „Kinderrechte verwirklichen – für jedes Kind“ fordert UNICEF, das Wohlergehen von Kindern zum Maßstab für sozialen Fortschritt und die Zukunftsfähigkeit eines Landes zu machen.

Erfahren Sie mehr über die Kinderrechte und die UN-Konvention:

MEHR ZU 25 JAHRE KINDERRECHTE

UNICEF Kinder-Rechte-Rätsel: Folge 10

Kinder-Rechte-Rätsel

Unsere Experten aus der dritten Klasse der Hans-Quick-Schule in Hessen erklären Ihnen die zehn wichtigsten Kinderrechte – aber welche sind gemeint? Jetzt mitraten


UNICEF State of the World's Children Report

Ideen für eine bessere Welt

Zum 25. Geburtstag der Kinderrechte zieht UNICEF Bilanz und zeigt, wie kreative Ideen die Welt zu einem besseren Ort für Kinder machen. Entdecken Sie die Zukunft


Bildband "We the Children"

Der Bildband „We the Children“ erzählt mit berührenden Reportagen internationaler Fotografen über das Leben von Kindern auf der ganzen Welt. Erfahren Sie mehr



Aktionstag Kinderrechte

ICH HAB IMMER RECHTE

Zum Aktionstag Kinderrechte setzen sich Kinder und Jugendliche bundesweit für ihre Rechte ein. Mit ihren Aktionen fordern sie Politiker zum Handeln auf.

Jetzt Aktionen kennenlernen

Erdnusspaste rettet Leben

WERDEN SIE UNICEF-PATE

Als UNICEF-Pate machen Sie verlässliche Hilfe möglich. Mit Ihrer monatlichen Spende hat unsere gemeinsame Hilfe eine große Wirkung.

UNICEF-Pate werden