Syrien: Flüchtlinge in Flüchtlingscamp

SYRIEN: HELFEN SIE DEN FLÜCHTLINGSKINDERN

Ola ist traurig, wenn sie an ihre Heimat denkt. „Es war so schön in Syrien“, sagt sie. „Mein Leben bestand nur aus Schule und Spielen.“ Die unbeschwerte Kindheit des 13jährigen Mädchens fand ein abruptes Ende. Der Bürgerkrieg hat ihre Familie so wie fast drei Millionen Landsleute gewaltsam aus Syrien vertrieben. Olas Familie haust nun in einem Zelt in Jordanien und versucht, mit Arbeit auf den Feldern irgendwie über die Runden zu kommen.

Wie viel Leid müssen Kinder wie Ola noch ertragen? Von der Öffentlichkeit kaum beachtet eskaliert die Flüchtlingskrise in der gesamten Region immer weiter. Auch in Irak sind rund eine Million Menschen vor radikalen Kämpfern auf der Flucht.

Wir sind für die Flüchtlingskinder da – in Syrien, Irak, Jordanien, Libanon und der Türkei. Mit Ihrer Unterstützung erhalten die Mädchen und Jungen aus Kobane derzeit zum Beispiel Schulmaterial und weitere Hilfsgüter – damit sie den Anschluss nicht verlieren und Hoffnung auf eine bessere Zukunft haben können. Machen Sie mit? Jeder Beitrag zählt.

Nothilfe Syrien

UNICEF leistet für die Flüchtlingskinder aus Syrien umfassende Nothilfe und braucht dringend Ihre Unterstützung! 

Euro
Nothilfe Syrien
50 Schulhefte und Bleistifte
20 Lesefibeln für Grundschulkinder
Kiste mit Sport- und Spielgeräten wie Bälle, Springseile und Kreide

Ihre Spende kommt an

In Kobane

Klicken Sie auf ein Bild und erfahren Sie mehr

Sorgen Sie dafür, dass die Kinder aus Syrien nicht vergessen werden. Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Twitter oder Instagram mit #childrenofsyria oder #nolostgeneration

Syrische Kinder stärken: Bildung und psychosoziale Hilfe

Viele Mädchen und Jungen sehnen sich danach, so wie Safa endlich wieder zur Schule gehen zu können. Für Millionen syrische Kinder sieht der harte Alltag aber anders aus: Weil ihre Schulen zerstört sind, die Schulwege zu gefährlich sind, ihrer Familie das Geld fehlt oder sie arbeiten müssen, gehen sie gar nicht oder nur selten zum Unterricht – oft schon seit Jahren.

UNICEF unterstützt in Syrien und in den Nachbarländern provisorischen Schulunterricht und hat gemeinsam mit Partnern einen konkreten Plan entwickelt, um diese Programme auszuweiten. Außerdem werden geschützte Spielorte eingerichtet, in denen Kinder beim Malen oder in Gesprächsgruppen über ihre Ängste sprechen können.

MEHR ZUM THEMA

Syrische Flüchtlingsfamilie in Jordanien

„Bei der Familie hätte ich mitweinen können“

Mohamed wird Daniela Schadt wohl nicht so schnell aus dem Kopf gehen. Drei Tage lang besuchte unsere Schirmherrin Jordanien und traf dort syrische Familien.  Weiterlesen


UNICEF-Mitarbeiter mit Mädchen in Homs. © EPA/STR

Kinder aus Homs gerettet

Trotz der nur brüchigen Feuerpause ist es UNICEF und Partnern gelungen, mindestens 500 Frauen und Kinder aus der belagerten Stadt Homs zu retten. Weiterlesen


OneMinute-Kurzfilm von Kindern aus Syrien. Screenshot Video

Filme vom Jetzt, Träume von der Zukunft

18 Jugendliche aus Syrien haben im Flüchtlingscamp Za'atari bewegende Kurzfilme zum Thema „Unser Jetzt, unsere Zukunft“ gedreht. Sehen Sie selbst



Syrien-Sonderseite

SYRIEN-SONDERSEITE

Aktuelle Videos, Bilder, Geschichten über die Situation der syrischen Kinder finden Sie auch auf der internationalen Sonderseite.

Zur Seite childrenofsyria.info

UNICEF-Nothilfe: Impfen im Flüchtlingslager

UNICEF-NOTHILFE

In angespannten Situationen zählt jede Minute. Deshalb arbeiten UNICEF-Nothilfeexperten zügig und gewissenhaft.

Weiterlesen