JEDEN TAG EINE GUTE TAT

14. August 2012 von Simone Morawitz 0 Kommentare

…dieser alte Ehrenkodex der Pfadfinder scheint heute eigentlich eher überholt und uncool zu sein – nicht so bei US-Sängerin Beyoncé. Der Weltstar ruft alle Menschen dazu auf, sich für andere einzusetzen und ihnen zu helfen.

Grund dafür ist der „Welttag der humanitären Hilfe“. Es sei Zeit „einen Fingerabdruck auf dieser Welt zu hinterlassen” – so die Sängerin in einer Stellungnahme.

Website zum Welttag der Humanitären Hilfe.

Website zum Welttag der Humanitären Hilfe.

Mit ihrem Musikvideo “I Was Here” unterstützt Beyoncé eine UN-Kampagne für mehr humanitäres Engagement. Der Clip soll übrigens im Sitzungsraum der UN-Vollversammlung in New York vor Publikum gedreht worden sein. Das Ergebnis gibt es am 19. August – am Welttag der humanitären Hilfe – zu sehen.

Jeder kann helfen! Tue Gutes und rede darüber! – z.B. auf der Webseite der Kampagne. Hier können alle „Pfadfinder in der Testphase“ ihren individuellen Fingerabdruck für mehr Menschlichkeit hinterlassen: www.whd-iwashere.org

Und vielleicht entdecken dabei ja immer mehr Menschen wie großartig es sich anfühlt, etwas Gutes zu tun – und werden süchtig danach.

Vor vier Jahren haben die Vereinten Nationen den 19. August zum Welttag der humanitären Hilfe erklärt, um öffentlich und international auf humanitäre Unterstützung aufmerksam zu machen. Der Tag ist aber auch den Hilfskräften gewidmet, die weltweit ihr Leben riskieren, um anderen Menschen zu helfen.

KOMMENTAR SCHREIBEN

Herzlich Willkommen im UNICEF-Blog! Für ein faires Miteinander beachten Sie bitte die Verhaltensregeln.
*Pflichtfeld